Erzgebirgische Firma B + M Textil GmbH entwickelt „Hängende Gärten“

Weltneuheit BOHO - BOTANIC HORIZON auf der AMBIENTE in Frankfurt/Main

Zurückgehende Anbauflächen, Megacitys und weltweit wachsende Urbanisierung: All das verlangt nach Lösungen, die flexibel anwendbar sind, Ressourcen und Flächen schonen. Vor einigen Jahren tauchte dabei zum ersten Mal der Begriff des „vertical farming“, des senkrechten Pflanzenbaus auf. Wissenschaftler erarbeiten zurzeit verschiedene Lösungsansätze, um künftig die weltweiten Probleme von Ernährung und Urbanisierung in Einklang zu bringen.

 

In der erzgebirgischen Firma B + M Textil GmbH im Sehmatal beschreitet man mit „hängenden Gärten“ gegenwärtig ganz neue Wege. Mit BOHO – BOTANIC HORIZON sollen breite Anwendungsfelder erschlossen und im wahrsten Sinne des Wortes neue botanische Horizonte erreicht werden. Das Geheimnis: Ein halbtransparentes, vertikales Saat- und Pflanzschnursystem, das Schlauchtextilien und modernen Gartenbau verbindet. Es besitzt eine hohe Materialeffizienz und zahlreiche Einsatzmöglichkeiten. Denkbar sind senkrechte Gemüse- und Kräuterkulturen, Grün- und Blühpflanzenkulturen sowie vertikale Rasenwände. Positiv sind auch die Effekte der „hängenden Gärten“ für die Luftreinigung und Befeuchtung. Das eröffnet z. B. Einsatzfelder in der vertikalen Innenraum-, Balkon-, Terrassen- und Fassadenbegrünung, bei der architektonischen, gewerblichen oder privaten Gestaltung von grünen oder blühenden Wänden. Außerdem ist das System hervorragend geeignet, um Wohlfühloasen zu gestalten oder im Sinne des Urban Gardening, vertikale Gärten auf kleinstem Raum zu schaffen. Privat-, Business- und Eventbegrünung hat das Unternehmen dabei ebenso im Blickfeld wie positive Auswirkungen auf das Wohn- und Stadtklima, auf Staub- und Schadstoffabsorption, Wärmedämmung, Kühlung oder Schallschutz.

 

Das neue System wurde in der fast unvorstellbaren Geschwindigkeit von einem dreiviertel Jahr, u.a. im Rahmen einer Masterarbeit sowie mit regionalen Partnern, z. B. der Firma NELILUX aus Annaberg-Buchholz, entwickelt. In wenigen Tagen stellt es die B + M Textil GmbH ihr Projekt BOTANIC HORIZON auf der AMBIENTE, der weltweit bedeutendsten Konsumgütermesse vor. Vom 13. bis zum 17. Februar 2015 wird das vollautomatische vertikale Begrünungssystem von BOHO in Halle 8.0 am Stand M 88 präsentiert. Es besteht aus 100% Edelstahl. Seine Bauweise ermöglicht maximale Pflanzflächen bei minimalem Platzbedarf. Sekundengenau lassen sich z. B. einzelne Lichtfarben und deren Intensität, Beleuchtungsdauer und Bewässerungsintervalle steuern. Zudem sind jeweils Füllstandssensoren integriert. Das vollautomatische  Komplettsystem aus 100% Edelstahl kann sowohl mit Saat- als auch Pflanzschnüren bestückt und für die oben genannten Einsatzzwecke verwendet werden. Ab Sommer 2015 soll es verfügbar sein.

 

Crowdfunding-Projekt für weitere Forschung

 

Um die Entwicklung der „grünen“ Produktlinie weiter voran zu bringen, geht parallel zum Messeauftritt ein Crowdfunding-Projekt auf der Plattform www.indiegogo.com an den Start. Dort sollen finanzielle Mittel für die weitere Entwicklung gesammelt werden. Viele Unterstützer, Helfer und Interessenten sollen dazu beitragen, aus einer kleinen Idee etwas Großes werden zu lassen. Ein wesentliches Ziel ist es, zukünftig in vertikalen Farmen effizienter und platzsparender produzieren zu können, in urbanen Räumen ortsnah den Bedarf an Nahrungsmitteln zu decken und eine gesunde Lebensweise zu fördern. 

 

Kontakt:

B+M Textil GmbH & Co. KG

Karlsbader Str. 11

-09465 Sehmatal-Cranzahl

 

Geschäftsführer Niklas Weisel; Produktmanager Botanic Horizon (BOHO) Philipp Förster

Telefon: +49-(0)37342-88000

ax: +49-(0)37342-88001

E-Mail: weisel@bm-textil.de

Internet: www.b-o-h-o.de