Erzgebirge auf INTEC stark präsent

Insgesamt sieben erzgebirgische Unternehmen haben sich am Gemeinschaftsstand der Wirtschfäftsförderung Erzgebirge GmbH präsentiert.
Insgesamt sieben erzgebirgische Unternehmen haben sich am Gemeinschaftsstand der Wirtschfäftsförderung Erzgebirge GmbH präsentiert.

Die Aussteller aus der Region verzeichnen eine starke Wirtschaftslage. Aber: Nach wie vor besteht das Problem der Fachkräftegewinnung.

„Wir sind sehr zufrieden mit der Messe, da wir sowohl langjährige Kundenkontakte gepflegt als auch Neukunden kennengelernt haben“, konnte Mandy Hause von der EMES Kabelbaum Konfektions GmbH am Freitagvormittag auf der INTEC positive Bilanz ziehen. Gemeinsam mit sechs weiteren Firmen präsentierte sich das Unternehmen vom 26. Februar bis zum 1. März am Gemeinschaftsstand der Wirtschaftsförderung Erzgebirge GmbH.

 

Fast 40 Unternehmen aus dem Erzgebirge stellten ihre Lösungen und Produkte auf der 14. Fachmesse für Fertigungstechnik, Werkzeugmaschinen- und Sondermaschinenbau vor. Bei seinem Rundgang über die Messe am Freitagvormittag zeigte sich Landrat Frank Vogel von der starken Präsenz der Unternehmen beeindruckt. „Ich bin sehr stolz, wenn ich sehe, wie viele innovative und gut aufgestellte Betriebe aus dem Erzgebirge hier präsent sind“, sagte der Landrat nach seinem vierstündigen Rundgang über die Messe.

 

Nahezu alle Unternehmer, mit denen der Landrat ins Gespräch kam, konnten eine positive und stabile wirtschaftliche Lage verzeichnen. Die Personalentwicklung betrachten sie jedoch mit größter Sorge. „Wir müssen uns immer mehr um fähigen Nachwuchs kümmern“, gab Lutz Gerhardt von der M&V GmbH Siegmar Metallbearbeitung zu bedenken. Bisher habe das Unternehmen zwar alle Auszubildenden übernommen, es werde jedoch immer schwieriger, die neuen Stellen zu besetzten.

 

Gleichzeitig mit der INTEC fand die Zulieferermesse Z statt. Nach Angaben der Leipziger Messe GmbH wurden erstmals bei diesem Messe-Doppel mehr als 1.300 Aussteller und 21.000 Besucher gezählt. (Text: Stefanie Rudolph, Pressestelle Landratsamt Erzgebirgskreis, Foto: Regionalmanagement Erzgebirge)

 

Mehr Informationen und eine Bildergalerie finden Sie hier: