Eric Frenzel holt Gesamtweltcup der Nordischen Kombination

Erzgebirgsbotschafter Eric Frenzel hat den Gesamtweltcup der Nordischen Kombination gewonnen.
Erzgebirgsbotschafter Eric Frenzel hat den Gesamtweltcup der Nordischen Kombination gewonnen.

Eric Frenzel vom WSC Oberwiesenthal hat am vergangenen Wochenende den Gesamtweltcup der Nordischen Kombination gewonnen. Der Botschafter des Erzgebirges schaffte dies erst als dritter Deutscher.

Eric Frenzel ist der herausragende Nordisch-Kombinierte in dieser Saison. Mit dem Sieg im 10-Kilometer-Gundersen-Wettbewerb am vergangenen Samstag in der norwegischen Hauptstadt Oslo sicherte sich der Botschafter des Erzgebirges zum ersten Mal den Gesamtweltcup in der Nordischen Kombination. Der 24-Jährige siegte vor den beiden Japanern Akito und Yoshito Watabe.

 

Beim abschließenden 15-Kilometer-Gundersen-Championsrace belegte er knapp geschlagen Rang zwei. Jason lamy Chappuis aus Frankreich war im letzten Rennen der Saison 0,4 Sekunden schneller. Den dritten Platz erreichte der Österreicher Wilhelm Denifl. Der für den WSC Oberwiesenthal startende Frenzel hatte am Ende der Saison 1034 Punkte auf dem Konto. Mit großem Abstand folgten Jason Lamy Chappuis (818) und Akito Watabe (721). Frenzel ist erst der dritte Deutsche, der den Gesamtweltcup gewinnen konnte. Vor ihm gelang das nur dem jetzigen Bundestrainer Hermann Weinbuch sowie dreimal Ronny Ackermann.

 

Foto: www.eric-frenzel.com