Erfolgsgeschichten sollen über Region hinaus wirken

Weitere Persönlichkeiten werden bei Treffen am 2. November in Beierfeld zu Botschaftern des Erzgebirges ernannt

BEIERFELD - "Glück auf, Botschafter des Erzgebirges!", so hieß es erstmals am 19. März 2010, als das Regionalmanagement diese Werbekampagne startete. Mittlerweile stehen bereits 58 Persönlichkeiten aus Wirtschaft, Politik, Kultur und Sport für dieses Botschaftermarketing. Sie alle wurden für ihr besonderes Engagement ausgezeichnet. Es sollen aber weitere folgen, denn große und kleine Erfolgsgeschichten werden im Erzgebirge täglich geschrieben. Sie alle sind es wert, dass sie über die Erzgebirgsgrenzen hinaus "weitererzählt" werden. Beim zweiten Treffen der Botschafter des Erzgebirges am 2. November in der Turck Beierfeld GmbH will Landrat Frank Vogel weitere Persönlichkeiten in dieses Ehrenamt für die Region berufen. Hier lebende und arbeitende Menschen gelten als beste Werbung fürs Erzgebirge als Wirtschaftsstandort.

Das Treffen in Beierfeld soll ebenso zum Ausblick auf weiterführende Ideen und gemeinsame Projekte beim Profilieren des Wirtschaftsstandorts genutzt werden. Zugleich dient der Anlass dazu, auf das zehnjährige Wirken des Regionalmanagements zurückzublicken. (stl)

 

 

Quelle: Freie Presse, Ausgabe Schwarzenberger Zeitung, 25.10.2011