Elektroanlagenbauer will im Sommer umziehen

Das Unternehmen Pro-Beam-System wechselt von Neukirchen nach Stollberg. Laut Plan steht der Rohbau im März. Mit dem Vorhaben soll aber nicht nur mehr Platz geschaffen werden.
 

[...]

Der Bertrieb wird am neuen Standort deutlich mehr Platz zur Verfügung haben als bisher. In Stollberg entsteht eine 5100 Quadratmeter große Halle. Bisher stehen in Neukirchen 3200 Quadratmeter inklusive 22 Bürocontainern zur Verfügung. Künftig gibt es zudem 2400 Quadratmeter Bürofläche. Der neue Standort ist auch eine optische Visitenkarte, zumal die Gestaltung mit der an den anderen Standorten in Gilchingen und Burg identisch ist. Doch die Optik spielt nicht die Hauptrolle. So verspricht sich Geschäftsführer Benno Birke vom Umzug etwa auch einen Gewinn an Innovationsfähigkeit der Firma. Im Bürotrakt sind beispielsweise Kommunikations- und Ruheinseln eingeplant. Auch die Wege werden kürzer und die Abteilungen rücken näher zusammen. Gerade die kurzen Wege zwischen den Abteilungen weiß Projektleiter Martin Falsner zu schätzen. Er ist einer von mehr als 30 neuen Mitarbeiter, die Pro-Beam 2019 eingestellt hat. Dazu kommen noch neun Auszubildende und ein BA-Student.

[...]

Zudem ermögliche die Halle auch große Anlagen vor Ort zu bauen. Ohnehin blickt Pro-Beam Systems laut Birke auf ein erfolgreiches Jahr mit vollen Auftragsbüchern zurück. Zurzeit werde eine Anlage in China ausgeliefert und insgesamt sei der Auftragseingang um 20 Prozent gesteigert worden.

 

Quelle: Freie Presse vom 13.01.2020, Björn Josten