Dudelsack spielenden Zugführer zieht's ins Erzgebirge

Die Fichtelbergbahn in Kretscham / © Tourismusverband Erzgebirge e.V. / Bernd März

Lucas Wielschs Leidenschaft gilt der Eisenbahn - und schottischer Lebensart. In Oberwiesenthal kann er beides vereinen.

Satte Dudelsackklänge mischten sich neulich in das imposante Schnaufen der Stahlrösser der Fichtelbergbahn. An den Bahnhöfen Cranzahl und Oberwiesenthal lauschten schaulustige Touristen verblüfft einem tongebenden Trio: Zum Dampfpfiff der Lokomotiven erklangen das Trillersignal des Zugleiters und der wohlgeformte Sound von Sackpfeifen.

[...]

Sein Faible für das Verkehrsmittel ließ ihn nun sogar die Heimat wechseln. Zusammen mit seiner aus der Lausitz stammenden Frau Doreen hat er im Erzgebirge seinen Wohnsitz genommen. "Vordem war ich als ausgebildeter Triebfahrzeugführer selbst bei der Deutschen Bahn auf Lokomotiven unterwegs, bin beispielsweise zwischen Frankfurt am Main und Kassel gefahren." Doch all die Jahre stand für den angehenden Vater fest, bei passender Gelegenheit näher an und vielleicht auch auf ein Dampfross wechseln zu wollen. "Ich bin auf die Personalsuche der Oberwiesenthaler aufmerksam geworden. Hier bin ich dem Schnaufen und Pfeifen samt Feuer und Dampf schon mal näher gerückt." Elemente, die er auch als freiwilliger Feuerwehrmann an früherer Wirkungsstätte schon zu beherrschen gelernt hat.

[...]

 

 

Quelle: Freie Presse vom 10.07.2019, Christof Heyden