Der Oelsnitzer Beitrag zu Chemnitz 2025

Chemnitz und die Region dürfen weiter auf den Titel Europäische Kulturhauptstadt 2025 hoffen. Einen Anteil daran hat Bernd Birkigt als Vertreter des Umlandes.
 

Kurz nach 14 Uhr war es am [vergangenen] Donnerstag Gewissheit: Die Kulturregion Chemnitz hat es auf die Shortlist der Bewerberstädte für die Europäische Kulturhauptstadt 2025 geschafft. Das sorgte Jubel und Erleichterung; auch bei Bernd Birkigt. "30 Minuten vor der Bekanntgabe fing das Zittern an, das sich mehr und mehr steigerte. Als dann Chemnitz im vierten Briefumschlag steckte, war der Jubel groß", gibt Birkigt Einblick in seine Gefühlslage bei der Übertragung der Bekanntgabe des Jury-Ergebnisses im Chemnitzer Ratssaal. Der Oelsnitzer Bürgermeister war Teil des zehnköpfigen Teams, das die Chemnitzer Bewerbung am Dienstag in Berlin präsentiert hatte.

[...]

Birkigt selbst kam dabei die Rolle zu, die Region zu vertreten. "Die Herausforderung war, Feuer reinzubringen", erklärt Birkigt. Keine leichtes Unterfangen. Schließlich galt es in etwa zwei Minuten möglichst dynamisch zu skizzieren, was die 24 Kommunen entlang des Chemnitzer Modells einbringen können.

[...]

 

Quelle: Freie Presse vom 12.12.2019, Björn Josten