Bürstenmann in aller Munde

(FM) STÜTZENGRÜN: Sie liegt etwas unauffällig am Rande von Stützengrün, die Bürstenmann GmbH. Trotzdem ist sie weltweit ständig in aller Munde - auch wenn die Discounter den hier produzierten Zahnbürsten dann längst werbeträchtigere Markennamen verpasst haben...

Gegen die "periphere" Lage der Firma hatte der CDU-Bundestagsabgeordnete Günter Baumann bei seinem Besuch am 9. März auch kein Mittel parat, wohl aber ein offenes Ohr für ernsthafte Probleme von Geschäftsführerin Margitta Siegel. Wobei diese nicht viel zu klagen hatte. Man habe sich gut auf den Markt eingestellt und beiße sich an keinem Großauftrag die Zähne aus – auch nicht an dem eines Arzneimittelkonzerns, der in Stützengrün demnächst 40 Millionen Zahnbürsten produzieren lassen will. Dafür wird der Neubau einer Produktionshalle notwendig und da könne die Politik im Sinne eines zügigen Ablaufs sicherlich unterstützend wirken.

Als zweitgrößter Zahnbürstenproduzent Deutschlands setzt die Bürstenmann GmbH auf modernste Maschinen und Qualität. Zudem produziert die Bürstenmann GmbH u.a. auch noch 500 verschiedene Haushaltshilfen. Da staunte mitunter selbst Bürgermeisterin Birgit Reichel, die die Frauenquote bei dem Treffen mit dem Politiker immerhin auf fast 70 Prozent anhob. Sie sei immer wieder überrascht, wie kontinuierlich in der Firma gearbeitet wird.

Ein Besuch bei der Bürstenmann GmbH ist übrigens nicht nur Abgeordneten oder Bürgermeistern vorbehalten. "Erleben Sie Bürstenmann live!" wirbt die Firma auf ihrer Homepage. "Sie sind jederzeit herzlich nach Stützengrün eingeladen."

 

Quelle: KabelJournal GmbH · KJ-Online · www.kabeljournal.de, 12.03.2011