Briloner Leuchten: Neues Geld, neue Ausrichtung, neuer Name

Der Elterleiner Betrieb sieht sich seit Wochen mit Schließungsgerüchten konfrontiert. Dabei ist das Gegenteil der Fall. Innerhalb des nächsten Jahres sollen an dem Standort 7,5 Millionen Euro investiert werden. Und sogar die Belegschaft wird aufgestockt.

 

Elterlein. Wer sie in die Welt gesetzt hat, weiß Jens Lorenz nicht wirklich. Immer wieder sieht sich der Leiter des Betriebes Briloner Leuchten im Elterleiner Gewerbegebiet mit Gerüchten konfrontiert, die alle den gleichen Inhalt haben: die bevorstehende Schließung der Firma. "Das ist völliger Blödsinn und verunsichert nur unsere Kunden", sagt der gebürtige Elterleiner. Seinen Worten zufolge steht der Firma statt einer Schließung eine Millioneninvestition bevor. Konkret sollen innerhalb des kommenden Jahres 7,5 Millionen Euro in den Standort fließen. Damit verbunden ist nahezu eine komplette Neuausrichtung.

 

 

 

 

Quelle: Freie Presse vom 20.06.2017, Thomas Wittig