Berufsschule holt Preis für Ausbildung

Interesse an Fachrichtung Automobilkaufleute groß

OELSNITZ - 17 Auszubildende des Berufsschulzentrums Oelsnitz sowie Schulleiter Frank Helzig und Fachlehrerin Antje Ludwig fahren heute nach Würzburg zur Verleihung des Awards "Beste Berufsschule", den die Kfz-Branche auf Bundesebene vergibt. Sie gehören zu den besten Drei, die genaue Platzierung wird aber erst dort bekannt gegeben. Mit dem Preis würdigen die Fachzeitschriften der Kfz-Branche die wichtige Rolle, welche die Berufsschulen als Partner des Kfz-Gewerbes im dualen Ausbildungssystem übernehmen. Das BSZ Oelsnitz ist in Südwestsachsen der einzige Ausbilder von Automobilkaufleuten und weist in dieser Ausbildung seit Jahren stabile Ausbildungszahlen nach. Mehr noch: Jetzt konnte die Einrichtung erstmals drei Klassen mit insgesamt knapp 60 Azubis neu aufnehmen, erklärt Antje Ludwig. Die Ausbildung weist neben dem kaufmännischen einen großen technischen Unterrichtsanteil auf. (vh)

 

 

Quelle: Freie Presse, Ausgabe Stollberger Zeitung, 07.10.2011