Automobilzulieferer investiert Millionenbetrag in Firmenausbau

Sana Mohammed Kakar und Sultan Mohammed Kakar / © Karla Mohr / Regionalmanagement Erzgebirge

Scherdel Marienberg hat eine zusätzliche Produktionshalle im Gewerbegebiet an der Heinzebank angemietet, mit neuen Maschinen ausgestattet und das Personal aufgestockt. Und der Betrieb plant weitere Neueinstellungen sowie Investitionen.

Mit rund 1000 Mitarbeitern gehört Scherdel in Marienberg zu den drei größten Arbeitgebern im Erzgebirge. Und der Unternehmenssitz wächst weiter. "Die Auftragslage im Automobilbereich ist derzeit gut", sagt Karsten Barth von der Geschäftsleitung. Das belegt auch die Bilanz des Automobilzulieferers aus der Bergstadt. Der Jahresumsatz lag 2018 bei 180 Millionen Euro. "Wir können uns kontinuierlich steigern und gehen in diesem Jahr wieder von einem Wachstum aus", erklärt Barth. Auch deshalb investiert Scherdel einen Millionenbetrag in den Firmenausbau.

[...]

 

Quelle: Freie Presse vom 19.02.2019, Patrick herrl


Immer informiert – Jetzt Newsletter abonnieren.