Annaberger Hochzeitsmesse am 13. und 14. Februar in der Silberlandhalle

Alle Heiratswilligen streichen sich zwei Tage im Februar immer dick im Kalender an. Sie wissen, an diesen Tagen öffnet die Annaberger Hochzeitsmesse in der Silberlandhalle ihre Pforten. Zur achten Auflage am 13. und 14. Februar 2010 haben die Organisatoren erneut ein breit gefächertes Programm zusammengestellt.

 

Am Samstag von 13.00 bis 19.00 Uhr und am Sonntag von 10.00 bis 18.00 Uhr können Besucher aus einem breiten Spektrum wählen. Unter der Überschrift „feste feiern“ haben über 40 Aussteller ein großes Hochzeitspaket geschnürt. Von den richtigen Trauringen über das passende Outfit bis hin zu wunderbaren Brautsträußen reicht die Palette. Reisen, Brillen sowie gastronomische Offerten ergänzen das Angebot. Darüber hinaus gibt das Standesamt der Stadt nützliche Tipps zur Vorbereitung einer Hochzeit, zu notwendigen Unterlagen und Dokumenten.

 

Die Annaberger Hochzeitsetage, der Werbering, die Stadt sowie zahlreiche Sponsoren tragen zum Gelingen der beiden Tage bei. Ein buntes Spiel von Farben und Formen, Kleidern und Anzügen und neuesten Trends wird die Besucher begeistern. Glanzlichter sind die stündlichen Modenschauen am Samstag ab 14.00 Uhr und am Sonntag ab 11.00 Uhr, das große Gewinnspiel und das musiksynchrone Feuerwerk am 13. Februar um 19.00 Uhr.

 

Die Hochzeitsmesse in Annaberg-Buchholz ist neben den Messen in Chemnitz, Leipzig und Dresden eine der bedeutendsten in der Region. Nach acht Jahren ist sie aus dem Veranstaltungskalender des Erzgebirges nicht mehr weg zu denken.

 

Für ausreichend Parkplätze ist gesorgt. PKW-Stellflächen sind unmittelbar an der B 101 direkt an der Silberlandhalle, im Gelände der Erdgas Südsachsen AG, am Unteren Bahnhof und im Stadtteil Buchholz An der Mühle für die Besucher nutzbar.

 

Annaberg-Buchholz – Stimmungsvolle Hochzeiten über und unter Tage

 

Angesichts der zahlreichen Interessenten und der vielfältigen Angebote kann mit Fug und Recht gesagt werden: Annaberg-Buchholz ist eine Hochzeitsstadt.

Jedes Jahr nutzen über 100 Paare aus Nah und Fern die Chance, um im stimmungsvollen Ambiente der altehrwürdigen Bergstadt den Bund für´s Leben zu schließen.

 

Wunderbare Räume und Lokale laden über und unter Tage dazu ein, das schönste Fest zu erleben. Hochzeiten im geschichtsträchtigen Berghauptmannszimmer des Annaberger Rathauses sind dabei besonders stimmungsvoll. Das Zimmer aus dem 17. Jahrhundert mit den Wappen der Stadt und der Wettiner ist dafür wie geschaffen.

Wer es zünftig oder außergewöhnlich liebt, für den ist eine Hochzeit im „Bauch des Berges“, im Besucherbergwerk Markus-Röhling-Stolln ein unvergessliches Erlebnis. In einer geschmückten Hochzeitsbahn fahren die Brautleute im Ortsteil Frohnau in die Welt unter Tage ein.

 

In der stimmungsvollen Atmosphäre des Frohnauer Hammers wird das Hochzeitsschmieden angeboten. Dabei erhalten die frisch vermählten Eheleute im Hammerwerk zwei eigens für sie geschmiedete Ringe. Für kirchliche Hochzeiten sind die Kirchen St. Annen und St. Katharinen, die Bergkirche sowie weitere Gotteshäuser wunderbare Orte, um den gemeinsamen Lebensweg zu beginnen.

 

Weitere Infos unter Tel. (03733) 425-278, 425-276 im Standesamt Annaberg-Buchholz.