4. Treffen der Botschafter des Erzgebirges in der Annaberger Backwaren GmbH

Beim 4. Botschaftertreffen in Annaberg wurden insgesamt sieben neue Persönlichkeiten ernannt.
Beim 4. Botschaftertreffen in Annaberg wurden insgesamt sieben neue Persönlichkeiten ernannt.

Das Regionalmanagement Erzgebirge hatte am vergangenen Freitag zum 4. Treffen der Botschafter des Erzgebirges eingeladen. In den Kreis der Botschafter sind insgesamt sieben neue Unternehmerpersönlichkeiten aufgenommen worden.

Gastgeberin der Veranstaltung war Martina Hübner, Geschäftsführerin der Annaberger Backwaren GmbH, und selbst seit März 2010 Botschafterin des Erzgebirges. Seit über zweieinhalb Jahren werben Persönlichkeiten aus den Bereichen Wirtschaft, Kultur, Politik und Sport ganz offiziell bei ihren Kunden und Partnern für das Erzgebirge als Wirtschaftsstandort und lebenswerte Region. Mit Ernennung der ersten Botschafter am 19. März 2010 startete das Botschaftermarketing als ein wesentlicher Bestandteil der Marketingkampagne für den Wirtschaftsstandort Erzgebirge. Inzwischen wurden 84 Persönlichkeiten aus verschiedenen Bereichen des gesellschaftlichen Lebens ausgezeichnet - Menschen, die sich seit längerer Zeit für ihre Region Erzgebirge engagieren.    

 

Manche von ihnen begleiteten die Regionalinitiative von Anfang an seit dem Jahr 2001, als die Alt-Landkreise Annaberg, Mittlerer Erzgebirgskreis und Freiberg mit Einbeziehung des Landkreises Aue-Schwarzenberg ein gemeinsames „Regionales Entwicklungs- und Handlungskonzept“ (REK) entwickelten, dessen Umsetzung im Wesentlichen innerhalb des Regionalmanagements Erzgebirge koordiniert wurde. An oberster Stelle standen die Grundthemen: Regionalmarketing, Standortwerbung und Imageentwicklung.

 

Mit Jörn und Daniel Meyer sind erstmals auch zwei Brüder in den Kreis der Erzgebirgsbotschafter aufgenommen worden. Die Marienberger leiten erfolgreich das Familienunternehmen Meyer Drehtechnik GmbH in Marienberg. Außerdem wurden Mike Bielagk, Geschäftsführer der Kabeljournal GmbH, Grünhain-Beierfeld, Martin Fenzl, Geschäftsführer der Testa Motari Design GmbH, Johanngeorgenstadt, Dr. Gert Pfeilschmidt, Bereichsleiter Einkauf und Logistik enviaM und Repräsentant für das

Erzgebirge, Joachim Reuter, Prokurist und Werkleiter Handtmann Leichtmetallgießerei Annaberg GmbH, Annaberg-Buchholz und Gerhild Sacher, geschäftsführende Gesellschafterin Sacher & Co. GmbH, Annaberg-Buchholz, zu neuen Botschaftern ernannt.

 

Das 4. Treffen der Botschafter in Annaberg-Buchholz wurde nicht nur dafür genutzt, weitere erzgebirgische Erfolgsgeschichten durch Botschafterernennungen zu würdigen. Die zebra Werbeagentur hat in Person von Geschäftsführer Tino Lang einen Vortrag über erfolgreiches Produktmarketing am Beispiel von „Ileburger Sachsenquelle“ gehalten. Die Chemnitzer Werbeagentur ist auf die Vermarktung ostdeutscher Markenprodukte spezialisiert, hat dabei praktische Beispiele gegeben und versucht, die erzgebirgischen Unternehmer zum Thema Marketing weiter zu sensibilisieren. Zu den Kunden von zebra zählen unter anderem namhafte Firmen wie „Lichtenauer“, „Bautzner“ oder „Zetti“.

 

Im Anschluss an die Botschafterernennung hat Annaberger Backwaren-Geschäftsführerin Martina Hübner das Unternehmen bei einem kleinen Firmenrundgang vorstellen. Die Gäste des Botschaftertreffens bekamen dabei auch die Möglichkeit, passend  zur Vorweihnachtszeit, ihren eigenen Stollen selbst zu backen.

 

Die neuen Botschafter im Überblick:

 

Mike Bielagk, Geschäftsführer Kabeljournal GmbH, Grünhain-Beierfeld

Martin Fenzl, Geschäftsführer Testa Motari Design Manufaktur, Johanngeorgenstadt

Jörn und Daniel Meyer, Inhaber, Gesellschafter und Geschäftsführer Meyer Drehtechnik GmbH, Marienberg

Dr. Gert Pfeilschmidt, Bereichsleiter Einkauf und Logistik enviaM und Repräsentant für das Erzgebirge

Joachim Reuter, Werkleiter Handtmann Leichtmetallgießerei Annaberg GmbH

Gerhild Sacher, geschäftsführende Gesellschafter Sacher & Co. GmbH, Annaberg-Buchholz

 

Bildunterschrift v.l.n.r.: Martin Fenzl, Landrat Frank Vogel, Gerhild Sacher, Dr. Gert Pfeilschmidt, Daniel Meyer, Jörn Meyer, Mike Bielagk

Foto: Regionalmanagement Erzgebirge