100 Aussteller bei der Kooperationsbörse Zulieferindustrie Erzgebirge 2011

Regionale Messe verzeichnet bei ihrer sechsten Auflage konstantes Ausstellerinteresse

ZSCHOPAU: Wertschöpfungsketten nachvollziehbar zu machen vom Software-Entwickler über den Werkzeugbauer bis hin zum Verpacker und Werbepartner, logistische Vereinfachungen aufzeigen, die Stärke der regionalen Industrie präsentieren - das Konzept der Kooperationsbörse Zulieferindustrie Erzgebirge ging bereits fünf Mal auf. Die Nachfrage ist groß. Und deshalb präsentieren sich auch in diesem Jahr am 19. Oktober 100 Unternehmen aus den Branchen Metall, Kunststoff, Holz, Papier und Textil sowie industrienahe Dienstleistungen mit ihren innovativen Produkten. Forschung und Entwicklung sind ein Thema unter anderem an den Ständen der Technischen Universitäten und Hochschulen. Von 10 bis 15 Uhr können sich Fachbesucher in der Dreifeldsporthalle des Beruflichen Schulzentrums für TWH in Zschopau von der Leistungsfähigkeit der Zulieferer vor allem aus dem Erzgebirge, aber auch aus dem Raum Chemnitz/Zwickau und Mittelsachsen überzeugen. Der Eintritt ist frei.

 

„Kaum eine andere Veranstaltung in Sachsen bietet Unternehmern eine solch effektive Kommunikationsplattform. Bei der Kooperationsbörse Zulieferindustrie Erzgebirge haben die Firmen die Möglichkeit, an nur einem Tag ihre Zusammenarbeit über Betriebs- und Branchengrenzen hinaus zu vertiefen“, erklärt Frank Vogel, Landrat des Erzgebirgskreises, den Erfolg der Veranstaltung.

 

 

Als Schirmherr der Veranstaltung wird der Landrat des Erzgebirgskreises, Frank Vogel, die Kooperationsbörse um 10 Uhr eröffnen und sich bei einem anschließenden Messerundgang einen persönlichen Eindruck vom vielfältigen Angebot der Zulieferer machen. Als fachlichen Einstieg informiert Prof. Dr.-Ing. Rolf Hiersemann, Geschäftsführer Technik der Hiersemann Prozessautomation GmbH Chemnitz über „Unternehmensnetzwerke – Grundlage für den Geschäftserfolg im Mittelstand“.  Für interessierte Fachbesucher der Kooperationsbörse ist keine Anmeldung erforderlich.

 

Veranstalter der Kooperationsbörse sind der Erzgebirgskreis, die IHK Chemnitz – Region Erzgebirge und das Regionalmanagement Erzgebirge mit der Wirtschaftsförderung Erzgebirge GmbH.