Ernennung ist eine Herzensangelegenheit

Zur Einweihung der neuen Wasserstrahllinie von Norafin ist Geschäftsführer André Lang am 2. Juli von Landrat Frank Vogel offiziell zum „Botschafter des Erzgebirges“ ernannt worden.

Seit vergangenem Jahr sind die Norafin Industries (Germany) GmbH und André Lang ein Teil der markanten Bild-Kampagne des Regionalmanagements Erzgebirge. Auf Großpostern oder Anzeigen werben das Unternehmen aus Mildenau und sein Geschäftsführer deutschlandweit für den Wirtschaftsstandort und die lebenswerte Region Erzgebirge. Zur Einweihung der neuen Wasserstrahllinie ist André Lang gestern von Landrat Frank Vogel offiziell zum „Botschafter des Erzgebirges“ ernannt worden.

 

Mildenau, 3. Juli 2013. Der Kreis der „Botschafter des Erzgebirges“ ist am gestrigen Dienstag erweitert worden. André Lang, Geschäftsführer der Norafin Industries (Germany) GmbH ist in die offizielle Runde jener Menschen aufgenommen wurden, die sich für unsere Heimatregion engagieren und bei Kunden und Partnern für das Erzgebirge als Wirtschaftsstandort und lebenswerte Region die Werbetrommel rühren. Im Rahmen der Einweihung der neuen Wasserstrahllinie erhielt der 40-Jährige die Ernennungsurkunde aus den Händen von Frank Vogel, Landrat des Erzgebirgskreises und Sprecher des Regionalmanagements Erzgebirge. Die Erfolgsgeschichte des Botschaftermarketings wurde vor über drei Jahren vom Regionalmanagement Erzgebirge ins Leben gerufen. Insgesamt 90 Persönlichkeiten aus den Bereichen Wirtschaft, Politik, Kultur und Sport sind mittlerweile fester Bestandteil der Marketingkampagne.

 

12,5 Millionen Euro in den nächsten drei Jahren

 

Mit der Vergrößerung des Produktionsstandortes in Mildenau und der Investition in eine neue Wasserstrahllinie kann das erzgebirgische Unternehmen nun besser auf die Marktnachfrage reagieren, das Angebot an Spezialvliesstoffen ausbauen, neue Produkte auf den Markt bringen und eine langfristige Liefersicherheit gewährleisten. Die neue Linie ermöglicht auf einer Breite von bis zu 2,4 Meter die Fertigung mehrlagiger technischer Vliese mit einem Flächengewicht von 20 – 800 g/m2. Sowohl chemisch hergestellte Hochleistungsfasern (PTFE, P84, Meta-/Para-Aramide) wie auch Naturfasern können auf der neuen Anlage verarbeitet werden. Norafin investiert in Mildenau – auf die kommenden drei Jahre gerechnet - in die Erweiterung der Produktion rund 12,5 Millionen Euro. Das Unternehmen beschäftigt zurzeit rund 130 Mitarbeiter. Mit dem Bau der neuen Produktionslinie ist mit entsprechender Auftragslage eine Aufstockung des Personals vor allem im Bereich der Fertigung und des Labors geplant.

 

15 Jahre Erfahrung in Vliesstoffindustrie

 

André Lang leitet seit 2006 die Geschicke der Norafin Industries (Germany) GmbH. Er ist seit über 15 Jahren in der Vliesstoffindustrie tätig und hat sich insbesondere im Bereich der Nadel- und Wasserstrahltechnologie umfangreiches Wissen und viel Erfahrung angeeignet. Für die Jacob Holm Gruppe, Muttergesellschaft der Norafin GmbH, war er ab 2000 als Leiter der Produktion und der Forschungs- und Entwicklungsabteilung sowie als Technischer Direktor tätig. 2004 übernahm er die Aufgabe des Werksleiters der deutschen Produktionsstätte.

 

Internationale Auszeichnungen als Lohn

 

Das erzgebirgische Unternehmen hat sich in den vergangenen Jahren als erfolgreicher Anbieter von hochwertigen Spezialvliesstoffen und Composites im Markt behauptet und bedient mit innovativen Lösungskonzepten seine Kunden. Dabei hat Norafin in den vergangenen Jahren wichtige internationale Auszeichnungen, insbesondere für ihre Flachsprodukte erhalten. Dazu zählen der Interior Innovation Award 2012 oder der Material Vision Design Award 2011. Auf der Messe „Index 2011“ ist Norafin durch den Europäischen Vliesstoffverband (EDANA) in der Kategorie „Nachhaltige Produkte“ ausgezeichnet worden. In diesem Jahr erfolgte die Nominierung für den „Großen Preis des Mittelstandes“ der Oskar-Patzelt-Stiftung.

 

Partner des Regionalmanagements Erzgebirge

 

Für den vierfachen Familienvater ist es eine Herzensangelegenheit, den Wirtschaftsstandort Erzgebirge voran zu bringen und vor allem Arbeitsplätze in der Region zu sichern. Seit vergangenem Jahr unterstützt er aktiv die Bild-Kampagne des Regionalmanagements Erzgebirge mit dem Motiv „Mit uns gehen Sie durchs Feuer. Und kommen sicher zurück.“. Dabei ist er als Geschäftsführer von Norafin auf einem der acht markanten Imagemotive zu sehen, die deutschlandweit zum Beispiel auf Großpostern in Bahnhöfen, auf sächsischen Flughäfen oder in Anzeigen zu sehen sind.

 

Fotos: Regionalmanagement Erzgebirge