Mode aus Schneeberg in Europas Kulturhauptstadt 2010

Essen und das Ruhrgebiet mit seinen 53 Städten und vier Landkreisen sind eine der Kulturhauptstädte Europas 2010. Auch Schneebergs nordrheinwestfälische Partnerstadt Herten, eine der 53 Ruhrgebietsstädte, ist in dieses Megaereignis eingebunden. Beim Hertener Kulturfest am ersten Juniwochenende, wenn "Herten auf Europa trifft" zeigt auch die Bergstadt Schneeberg Flagge. Mit einer außergewöhnlichen Modeperformance wollen junge Designer für Aufsehen sorgen. Studentinnen des Studiengangs Gestaltung / Modedesign des Fachbereichs "Angewandte Kunst Schneeberg" (Westsächsische Hochschule Zwickau) präsentieren in Herten ihre besten Arbeiten.

 

Schneebergs Bürgermeister Frieder Stimpel, der am 5. und 6. Juni gemeinsam mit Stadtratsmitgliedern Herten besuchen wird, sagte "Wir sind stolz auf diesen Fachbereich der Hochschule. Entstanden auf den Wurzeln des regionalen Kunsthandwerks und einer ehemals königlich-sächsischen Bildungseinrichtung, repräsentiert er heute eine den höchsten Ansprüchen gerecht werdende und international anerkannte Hochschuleinrichtung. Die Hertener und ihre Gäste dürfen sich auf einmalige Kreationen freuen."

 

Die entscheidenden Abstimmungen für diese Modepräsentation und auch für das 2010 anstehende 20-jährige Jubiläum der Städtepartnerschaft zwischen Schneeberg und Herten besprachen Bürgermeister Frieder Stimpel und sein Hertener Amtskollege Dr. Uli Paetzel bei einem Arbeitstreffen Ende April in Schneeberg. Für den Herbst planen die Bürgermeister Veranstaltungen rund um das Partnerschaftsjubiläum. Dabei ist beiden Stadtoberhäuptern klar: Angesichts der aktuell schwierigen Finanzlage beider Städte soll es Veranstaltungen im kleinen Rahmen geben. "Natürlich werden wir dieses historische Jubiläum auch feiern. Viele Hertener sind mit Schneeberg eng verbunden", so Uli Paetzel. Die Details der geplanten Treffen werden die Stadtverwaltungen in den nächsten Wochen gemeinsam abstimmen.