Hoteliers schreiben Erfolgsgeschichte

Das Unternehmerpaar Leyla und Hans Pankl aus Oberwiesenthal ist mit einem Wirtschaftspreis ausgezeichnet worden. Grundlage der positiven Entwicklung ist ein besonderes Konzept.

Pioniergeist kann auch unter schwierigen Bedingungen Erfolgsgeschichten schreiben. Das hat das Hotelierspaar Leyla und Hans Pankl in Oberwiesenthal bewiesen. Ihr Unternehmen, die CHP Hotelbetriebsgesellschaft, betreibt das Rathaushotel, das Keilberghotel sowie das Hotel Miriquidi in Deutschlands höchstgelegener Stadt. Nun wurden sie mit dem Titel "Wachstumschampion 2019" ausgezeichnet.

Die Ehrung wird seit vier Jahren vom Magazin "Focus Business" in Kooperation mit dem Onlineportal Statista vergeben. Prämiert werden in unterschiedlichen Sparten die 500 wachstumsstärksten Unternehmen. Mit Platz 18 konnten die Hoteliers aus Oberwiesenthal sachsenweit den höchsten Rang im Bereich Tourismus belegen.

[...]

Doch die Investitionen von rund 1,4 Millionen Euro haben sich gelohnt. Heute dürfen sich die Hotels unter wenigen Häusern der Region mit vier Sternen schmücken. Laut Hans Pankl verzeichnet das Unternehmen im Jahr etwa 60.000 Übernachtungen - bei insgesamt 600.000 Übernachtungen in Deutschlands höchstgelegener Stadt. 

[...]

Den Grundstein für den Erfolg sieht Hans Pankl im 2015 eingeführten und speziell für das Hotel zugeschnittenen "Premium all inklusive"-Konzept. Im Gegensatz zu ähnlich lautenden Angeboten anderer Einrichtungen, stehen den Gästen alle Leistungen des Hotels - also Buffet, Bar und Saunaraum - sofort nach dem Einchecken zur Verfügung. Als gelernter Koch weiß Pankl, dass besonders regionale Produkte bei den Gästen punkten. So wird die Frühstücksmarmelade gleich im eigenen Haus hergestellt, die Leberwurst kommt vom lokalen Fleischer und Brotstangen werden von einem Bäcker aus Bärenstein geliefert. 

[...]

 

 

Quelle: Freie Presse vom 04.12.2018, Joseph Wenzel