20 Jahre politische Wende – 20 Jahre erfolgreich am Markt

„Ich war 1990 technischer Leiter in einem volkseigenen Betrieb und meine Frau wollte sich gleich nach der politischen Wende selbstständig machen“, berichtet Jürgen Lenk. „Dann hat es sich relativ kurzfristig ergeben, dass ich im Betrieb aufhörte. Unser Gewerbe „Verkauf von Bürobedarf, Werbegeschenken, Büro- und Objekteinrichtungen“ habe ich dann genau am Tag der Währungsunion am 1. Juli 1990 angemeldet. Das Familienunternehmen entwickelte sich seitdem kontinuierlich vom Objektausstatter zum Planer, Fachberater und Kompletteinrichter von Bibliotheken.

 

1993 wurde die erste große Investition in den Neubau eines Verkaufs- und Produktionsgebäudes auf der grünen Wiese in Schönheide im Umfang von 1,9 Mio. DM getätigt. 1998 erfolgte mit der Firmierung als „Bibliothekseinrichtung Lenk GmbH“ die Ausrichtung und Spezialisierung hauptsächlich auf Bibliotheken. Im Jahr 2000 begannen die Lenks mit der Produktion von eigenen Bibliotheksmöbeln, insbesondere durch den Einsatz eines Alu-Baukastensystems und arbeiteten mit einem eingemieteten Tischler zusammen. 2005 wurde in die Vergrößerung der baulichen Hülle und moderne CNC-Bearbeitungszentren der Möbelindustrie investiert. 2008/2009 folgten weitere Investitionen in den Schleif- und Lackierbereich für Holz und eine eigenen Stahl- und Leuchtenproduktion in einem zweiten Erweiterungsbau mit jetzt ca. 1 600m2 Produktions-, Ausstellungs- und Verwaltungsfläche. 2009 wurde ein nahe liegendes Industriegebäude gekauft und für die Unternehmenszwecke um- und ausgebaut. In diesem Gebäude entstand auf einer Fläche von 700 m2 ein modernes Konferenz- und Schulungszentrum, das am 1. Juli anlässlich des 20-jährigen Geschäftsjubiläums feierlich eröffnet wurde. Öffentliche Ehrungen wie „Mutmacher der Nation“, die Nominierungen für den Großen Preis des Mittelstandes 2008, 2009 und 2010 waren für die Entwicklung des Unternehmens sehr wichtig.

 

„Rückblickend wissen wir, dass unsere Entscheidungen nicht nur mutig, sondern auch richtig waren. Dabei vergessen wir nie, wem wir dieses Wachstum zu verdanken haben: unseren 25 Mitarbeitern und unseren Kunden“, bedankt sich der geschäftsführende Gesellschafter Jürgen Lenk bei den Wegbegleitern der vergangenen 20 Jahre.

Marion Fiedler

 

 

Quelle: IHK "Wirtschaft in Südwestsachsen" 09/2010