Tour des Erzgebirgspavillons startet 2014 in der Heimat

Besucherinnen lauschen den Audioeinblendungen am „Erzgebirgspavillon“, der wissenswerte Informationen zur Region preisgibt
Besucherinnen lauschen den Audioeinblendungen am „Erzgebirgspavillon“, der wissenswerte Informationen zur Region preisgibt

Ausstellung im Zwickau-Chemnitzer Ballungsraum

Der Wirtschaftsstandort Erzgebirge präsentiert sich zum Jahresbeginn im Lugauer Paletti Park. Der 2012 fertiggestellte „Erzgebirgspavillon“ macht für insgesamt vier Wochen Station in der lebendigen Kleinstadt an der B180 und präsentiert Einheimischen, Pendlern und Touristen Wissenswertes über den Wirtschaftsstandort und die lebenswerte Region Erzgebirge.

 

Annaberg-Buchholz, 8. Januar 2014. Der „Erzgebirgspavillon“ gastiert ab dem 

6. Januar im Lugauer Paletti Park. Nachdem die Wanderausstellung zuletzt in Weiden in der Oberpfalz zu sehen war, startet die Tour des modularen Ausstellungssystems 2014 in der erzgebirgischen Heimat. Für die Präsentation in der Region hat sich das Regionalmanagement Erzgebirge bewusst entschieden, denn der Standort liegt in unmittelbarer Nähe der Pendlertrassen A4 und A72. „Das generationenfreundliche Einkaufszentrum im Herzen der Kleinstadt Lugau gibt uns die Möglichkeit Jung und Alt, Einheimischen, Touristen und auch Pendlern den Wirtschaftsstandort näher zu bringen“, sagt Dr. Peggy Kreller, verantwortliche Projektmanagerin. „Mit dem Erzgebirgspavillon haben wir die Möglichkeit zu zeigen, dass das Erzgebirge nicht nur „Weihnachtsland“ sondern auch eine innovative Wirtschaftsregion ist, in der es sich wunderbar leben lässt. Selbst Einheimische wissen oft nicht, welche innovativen und spannenden Produkte im Nachbarort entstehen.“ 

 

Begehrte Lage

Der Paletti Park Lugau liegt direkt an der Bundesstraße 180, welche die Autobahnen 4 und 72 miteinander verbindet. Das Angebot des Einkaufsparks reicht von Waren des täglichen Bedarfs, über kleine Fachgeschäfte, bis hin zu verschiedenen Dienstleistungen. In mehr als 30 Fachgeschäften, die zum Großteil inhabergeführte Familienbetriebe sind, kann die ganze Familie einkaufen. Jeden Dienstag findet ein Wochenmarkt statt. Dieser bietet Stammkunden und Interessierten zum ohnehin breiten Angebot weitere Produkte, wie Waren in Bioqualität, Spezialitäten der Region und Textilien. 

Modernes Image des Erzgebirges

Der Erzgebirgspavillon ist ein Baustein der Marketingkampagne „Erzgebirge: Da steckt mehr drin als Sie denken.“. Auf einer Grundfläche von 24 Quadratmetern vermittelt er ein modernes Image des Erzgebirges. Mit den Rubriken „Wussten Sie, dass…“ und „Zahlen und Fakten“ wird der Besucher mit den wichtigsten allgemeinen Fakten über das Erzgebirge informiert. Auf der Darstellung des Erzgebirges als Wirtschaftsstandort und lebenswerte Region liegt das Hauptaugenmerk. Weiterhin wird die Montanregion Erzgebirge auf dem Weg zum UNESCO-Weltkulturerbe thematisch behandelt. Der Erzgebirgspavillon besteht nicht nur aus klassischen Ausstellungswänden, sondern verfügt auch über vier Technik-Stationen. Neben Hörstation, Sehstation und Multimediastation ist das Highlight ein so genanntes HOPS, auf dem der Imagefilm holografisch über einen Beamer auf eine Glasfläche projiziert wird. 

Nächste Stationen: Aue, Dillingen und Hattingen

Der Erzgebirgspavillon ist im noch bis Ende Januar 2014 am zentralen inneren Marktplatz des Einkaufszentrums ausgestellt. Das modulare Ausstellungssystem soll auch in diesem Jahr vor allem außerhalb des Erzgebirges, möglichst in allen Teilen Deutschlands, in den Partnerlandkreisen und in Partnerstädten der Region ausgestellt werden. Ziel ist es, einen Imagewandel zu betreiben und wirtschaftliche Kooperationen voranzubringen. Im Anschluss an die Ausstellung im Paletti Park Lugau präsentiert sich der Wirtschaftsstandort Erzgebirge im Februar im Simmel-Center Aue. Danach geht es in die Partnerstadt Brand-Erbisdorfs nach Dillingen an der Donau. Im April wird die Ausstellung im Rahmen des deutschen Klöppelspitzen-Kongresses nach Hattingen an der Ruhr reisen.

 

Ansprechpartner:

Dr. Peggy Kreller

Projektmanagerin 

Telefon: 03733 / 145 146

kreller@wirtschaft-im-erzgebirge.de 

www.wirtschaft-im-erzgebirge.de