‚Kreativwirtschaft Erzgebirge‘ veranstaltet Barcamp

6. Netzwerktreffen Kultur- und Kreativwirtschaft

Siebentes Netzwerktreffen Kreativwirtschaft am 25. April im Clubkino Gelenau

Am 25. April 2016 startet um 18 Uhr das siebente Netzwerktreffen der Kreativwirtschaft Erzgebirge in den Räumen des Clubkinos Gelenau. Dabei soll neben der interaktiven Veranstaltung, die in Form eines sogenanntes Barcamps durchgeführt wird, auch das neue Logo des Verbandes zukünftig für Aufmerksamkeit sorgen.

 

Gelenau/Annaberg-Buchholz, 19. April 2016. Mit kreativen Veranstaltungsformaten geht die Reihe der Netzwerkstreffen Kreativwirtschaft Erzgebirge weiter. In Form eines Barcamps soll bewusst die Aktivität der Teilnehmer erhöht werden. Entstanden im Silicon Valley bietet das Barcamp die Möglichkeit, Inhalte und Ablauf der Veranstaltung selbst zu gestalten. Nach einer knappen Vorstellungsrunde der Teilnehmer, die sich darauf beschränkt, drei Schlagworte zur Person zu nennen, kann Jeder ein Diskussionsthema vorschlagen. Bei ausreichendem Interesse der Zuhörer gestaltet sich dazu eine Diskussionsrunde, deren Ergebnisse am Schluss zusammengefasst werden. Das eingereichte Thema sollte sich dabei unter das Dach "Erfahrungen und Problemlösungen in der Kultur- und Kreativwirtschaft" einordnen und eigene Problemfelder der aktuellen Arbeit widerspiegeln.

 

Im Rahmen des Treffens wird gleichzeitig das zukünftige Logo des Verbandes präsentiert. Für dessen Entwicklung hatten sich in den vergangenen Monaten mehrere Vereinsmitglieder, die Vertreter des hiesigen Werbemarktes sind, zusammengetan und Ideen entwickelt. Die entstandenen Vorschläge wurden inzwischen durch den Vorstand geprüft. Das Ergebnis soll nach dem Treffen in Gelenau die Wahrnehmung des Verbandes in der Öffentlichkeit stärken. Neben Barcamp und Logovorstellung kommt auch dem Auf- und Ausbauen von Kontakten sowie der Vernetzung der erzgebirgischen Branchenvertreter zur Veranstaltung eine besondere Rolle zu.

 

Das Clubkino in Gelenau bietet als Veranstaltungsort eine gelungene Mischung aus ländlicher Gemütlichkeit und technischem Anspruch. Kino-Inhaber Sven Kruppa, der das Kino seit über 20 Jahren betreibt, ist stolz auf diese Mischung und unterstützte die Anfrage des Verbandes zum Netzwerktreffen in seinen Räumen.

 

Die Teilnahme am Netzwerktreffen Kreativwirtschaft ist kostenfrei. Um Online-Anmeldung unter www.kreativwirtschaft-erzgebirge.de wird gebeten. Infos zum Netzwerktreffen sollen nicht nur vis à vis sondern auch online in Verbindung mit dem Hashtag #kreaErz7 weiter geteilt werden.

Als Pendant zur Diskussion steht für den Verband am 4. Mai 2016 der nächste Termin auf dem Programm. Mitglieder des Vereins werden als Team am Firmenlauf Erzgebirge in Aue starten und damit weiter daran arbeiten, dass die Branche auch bei Unternehmen der Region wahrgenommen wird.