‚Kreatives Erzgebirge‘ trifft sich erneut

Im kreativen Ambiente des Alten Stadtbades diskutierten die Teilnehmer der Auftaktveranstaltung im Rahmen von World Cafés über die Themen Vernetzung, Verortung und Vermarktung.
Im kreativen Ambiente des Alten Stadtbades diskutierten die Teilnehmer der Auftaktveranstaltung im Rahmen von World Cafés über die Themen Vernetzung, Verortung und Vermarktung.

Netzwerktreffen Kreativwirtschaft in der Baldauf Villa Marienberg

Die Auftaktveranstaltung im September 2014 zur Bildung eines Netzwerkes für Kreativarbeiter im Erzgebirge interessierte über 40 Vertreter der Kultur- und Kreativwirtschaft. Ein Arbeitsgruppentreffen im November in der Auer-Werkstube textiles Kunsthandwerk eG klärte die Richtung der weiteren Zusammenarbeit. Zur Fortsetzung der Kooperation findet nun am 22. Januar 2015, um 19.00 Uhr in der Baldauf Villa Marienberg eine Veranstaltung für alle Interessierten statt, die das Thema der Fördermöglichkeiten für die Branche in den Mittelpunkt stellt. 

 

Marienberg/ Annaberg-Buchholz, 7. Januar 2015. Das Kooperieren setzt das Kennenlernen voraus und genau dieser Schwerpunkt soll vorerst im Fokus der Initiative ‚Kreatives Erzgebirge‘ stehen. Die Vertreter der Kultur- und Kreativwirtschaft des Erzgebirges haben sich dafür entschieden, zunächst weitere Netzwerktreffen einzuberufen, die einen Erfahrungsaustausch und die spätere projektbezogene Zusammenarbeit ermöglichen sollen. Im Rhythmus von ca. zwei Monaten wird das Regionalmanagement Erzgebirge Veranstaltungen mit dem Ziel organisieren, eine dauerhafte Initiative durch die Vertreter der Branche zu etablieren. Vorerst sollen im Rahmen der Treffen möglichst viele unterschiedliche Orte des kreativen Schaffens im Erzgebirge besucht und in Fachvorträgen Wissenswertes zur Branche im Allgemeinen vermittelt werden. In Kurzpräsentationen stellen sich Kreativunternehmen des Erzgebirges vor und zeigen individuellen Erfahrungen auf dem Weg in die wirtschaftliche Unabhängigkeit.

 

Baldauf Villa als Kulturhaus die ideale Adresse

 

Am 22. Januar 2015 findet in Marienberg die dritte Auflage des Netzwerktreffens ‚Kreatives Erzgebirge‘ statt. Die Baldauf Villa bietet als kulturelles Zentrum des Erzgebirgskreises dank seiner beeindruckenden Kulisse die ideale Bühne für ein Netzwerktreffen in lockerer Atmosphäre. Als Einführung wird Frank Müller vom Branchenverband der Kultur- und Kreativwirtschaft Chemnitz und Umgebung e. V. „Kreatives Chemnitz“ zur Bedeutung und zum Stand der Kreativwirtschaft sprechen. Anschließend stellt Jan Kammerl vom Wirtschaftsservice der Wirtschaftsförderung Erzgebirge GmbH allgemeine Fördermöglichkeiten von Klein- und Kleinstunternehmen vor. Mit der Spezifik der Fördermöglichkeiten der Kultur- und Kreativwirtschaft rundet Josephine Hage das Hauptthema des Abends ab.

 

In der Baldauf Villa stellen sich an diesem Abend drei Vertreter der Kreativ- und Kulturwirtschaft des Erzgebirges den Branchenvertretern vor. Der Reigen beginnt bei der traditionellen Holzkunst und deren zeitgemäßer Vermarktung, die Kerstin Drechsel am Beispiel der Werkstätten Flade Olbernhau aufzeigt. Thomas Jeschke vom aropra Presse- und PR-Service aus Neundorf gibt einen Einblick in das Leistungsspektrum eines PR-Dienstleisters aus dem ländlichen Raum. Abschließend stellt Jens Hedrich 3deutig :: cgi | animation | visual effects aus Aue vor und verrät, wie im Erzgebirge Animationsclips für internationale Werbekampagnen entstehen.

 

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei.