Erzgebirgspavillon soll in der Heimat überzeugen

Erzgebirgspavillon

Wanderausstellung im Januar in Lugau zu sehen

Der Wirtschaftsstandort Erzgebirge präsentiert sich wie schon im Jahr 2014 im Lugauer Paletti Park. Der 2012 fertiggestellte „Erzgebirgspavillon“ macht für insgesamt vier Wochen Station in der lebendigen Kleinstadt an der B180 und präsentiert Einheimischen, Pendlern und Touristen Wissenswertes über die lebenswerte Region Erzgebirge und den Wirtschaftsstandort.

 

Der Erzgebirgspavillon gastiert ab dem 6. Januar im Lugauer Paletti Park. Nachdem die Wanderausstellung zuletzt im Erzgebirgscenter in Annaberg-Buchholz zu sehen war, bleibt das modulare System auch 2016 in der erzgebirgischen Heimat. „Die Imageanalyse im letzten Jahr hat uns deutlich gezeigt, dass das Bild der Erzgebirger noch immer ganz anders ist als die Realität. Bergbau und erzgebirgische Volkskunst sind zwar die traditionellen Grundfesten, aber das Erzgebirge ist vor allem ein Industriestandort“, sagt die verantwortliche Projektmanagerin Dr. Peggy Kreller. Jeder dritte Beschäftigte im Erzgebirge ist im verarbeitenden Gewerbe tätig. Die Industrie ist das Rückgrat der Region und muss weiter gestärkt werden, damit der sich abzeichnende Fachkräftebedarf abgedeckt werden kann.

 

„Bevor wir außerhalb der Region für das Erzgebirge als modernen, attraktiven Standort werben, müssen die Menschen vor Ort auch davon überzeugt sein“, so Kreller weiter, ohne dabei die Bedeutung von Handwerk und Tourismus schmälern zu wollen. Mit der Präsentation des Pavillons in Shopping-Centern wurden in den letzten Jahren gute Erfahrungen gemacht. Neben dem Werbematerial des Regionalmanagements, das auf die Vorteile des Lebens im Erzgebirge verweist und mit Beispielen erzgebirgischer Erfolgsgeschichten immer wieder zu Aha-Erlebnissen führt, können sich Besucher an verschiedenen Stationen über das Erzgebirge informieren.

 

Der Paletti Park Lugau liegt direkt an der Bundesstraße 180, welche die Autobahnen 4 und 72 miteinander verbindet. Das Angebot des Einkaufsparks reicht von Waren des täglichen Bedarfs, über kleine Fachgeschäfte, bis hin zu verschiedenen Dienstleistungen, z.B. der kostenfreien Kinderbetreuung während des Einkaufes. In mehr als 30 Fachgeschäften, die zum Großteil inhabergeführte Familienbetriebe sind, kann die ganze Familie einkaufen. Jeden Dienstag findet ein Wochenmarkt statt. Dieser bietet Waren in Bioqualität, Spezialitäten der Region und Textilien.

 

Der Erzgebirgspavillon ist noch bis Ende Januar 2016 am zentralen inneren Marktplatz des Einkaufszentrums ausgestellt. Im Anschluss daran ist eine Präsentation in den Stadtwerken Aue geplant.