Wachstumspreis 2013 für erzgebirgisches Unternehmen

Die Geschüftsführenden Gesellschafter der Zabag Security Engineering GmbH, Rico Heinrich (l.) und Michael Simon (m.) nehmen den Wachstumspreis 2013 von Frank Vogel, Landrat des Erzgebirgskreises, entgegen.
Die Geschüftsführenden Gesellschafter der Zabag Security Engineering GmbH, Rico Heinrich (l.) und Michael Simon (m.) nehmen den Wachstumspreis 2013 von Frank Vogel, Landrat des Erzgebirgskreises, entgegen.

Die Zabag Security Engineering GmbH aus Grünhainichen hat gestern den diesjährigen „Wachstumspreis“ des Regionalkonvents Chemnitz erhalten.

Innovative Produkte und Dienstleistungen, qualifizierte Führungspersönlichkeiten und erfolgreiche Teams – dafür steht der Wachstumspreis des Regionalkonvents Chemnitz. Ein Unternehmen, das all diese positiven Eigenschaften vereint, ist die Zabag Security Engineering GmbH aus Grünhainichen. Das erzgebirgische Unternehmen ist am gestrigen Montag im Rahmen des 14. Jahresempfangs der Initiative Südwestsachsen mit dem „Wachstumspreis 2013“ ausgezeichnet worden.

 

Ein positives Regionalmarketing zu betreiben und auf Entwicklungstendenzen in verschiedensten Branchen hinzuweisen, sind weitere Anliegen der etablierten Auszeichnung. Aus zwölf Bewerbungen ermittelte eine Jury – bestehend aus Wirtschaftsförderern und Technologiezentren aus dem Konvent-Gebiet sowie IHK und HWK – drei Unternehmen, die für ihre Leistungen zur Stärkung des Wirtschaftsstandortes den „Wachstumspreis 2013“ erhalten. Folgende Unternehmen wurden geehrt:

 

ZABAG Security Engineering GmbH (www.zabag.de)

aus Grünhainichen (Erzgebirgskreis)

 

thermofin GmbH (www.thermofin.de)

aus Heinsdorfergrund (Vogtlandkreis)

 

TSG Troeger Surface Group OHG (www.tsg-group.de)

aus Bernsdorf (Landkreis Zwickau)

 

Den Zusammenhang zwischen dem engagierten Wirken der Preisträger und der wirtschaftlichen Leistungsfähigkeit eines Standortes verdeutlichte im VIP-Zelt des FC Erzgebirge Aue der Präsident der Vereinigung der Sächsischen Wirtschaft e. V. (VSW), Bodo Finger, in seiner Laudatio. Anschließend überreichten Landrat Vogel, Präsident Finger und die Abgeordnete des Sächsischen Landtages, Uta Windisch, den Wachstumspreis in Form eines Glaspokals, eine Urkunde und einen Blumenstrauß an die anwesenden Vertreter und Gesellschafter der regionalen Firmen. Die Preisträger stehen für die erfolgreiche wirtschaftliche Entwicklung in der Region Chemnitz und repräsentieren insbesondere die ansässigen kleinen und mittelständischen Unternehmen, welche die Wirtschaftsstruktur maßgeblich prägen.

 

Foto: Regionalmanagement Erzgebirge