Wachstumspreis 2010 für zwei Firmen aus dem Erzgebirgskreis

 

Die Sieger im diesjährigen Wettbewerb "Wachstumspreis 2010" sind gekürt. Von 64 nominierten Unternehmen bewarben sich 28 um vier Wachstumspreise und zwei Sonderpreise. Die sechs geehrten Firmen erhielten jeweils einen Medienpreis, eine Statue und eine Urkunde. Der Festakt fand am 3. Juni in der Sparkasse Plauen statt. Aus dem Erzgebirgskreis sind gleich zwei Unternehmen ausgezeichnet worden. Einen Wachstumspreis für erfolgreiche Firmenentwicklung erhielt die Bibliothekseinrichtung Lenk GmbH Schönheide. Die Micas AG Oelsnitz/Erzgeb. wurde als besonders familienfreundliches Unternehmen mit einem Sonderpreis geehrt.

 

 

Maßgeschneidert und perfekt eingeordnet – so präsentieren sich die Regalsysteme der Bibliothekseinrichtung Lenk GmbH Schönheide. Seit 20 Jahren stellt das Familienunternehmen, in dem drei Generationen der Familie Lenk mitarbeiten, Bibliotheksmöbel her. Dazu gehören auch höhenverstellbare Thekenanlagen und Bücherwagen, Arbeitsplätze mit versenkbaren Monitoren sowie Schulungs- und EDV-Möbel. Die Firma zählt inzwischen zu den wichtigsten Bibliotheksausstattern Deutschlands, auch weil das Unternehmen seine Möbel in Eigenregie entwickelt und produziert. Mitarbeiterzahl und Umsatz konnten in den letzten drei Jahren verdoppelt werden.

 

Einfühlsam und verständnisvoll geht es bei der Micas AG in Oelsnitz/Erzgeb. zu. Diesen Grundsatz verfolgt das Unternehmen, das Sensoren entwickelt und herstellt, sowohl im Umgang mit den Mitarbeitern als auch in der Produktentwicklung. Die Micas AG bietet flexible Arbeitszeiten, Teilzeit- und Heimarbeitsplätze sowie eine familienbewusste Arbeitsorganisation. Das ermöglicht der betriebseigene Kinderkarten "Pfiffikus", der 2009 auf dem Firmengelände eröffnet wurde.

 

 

Landrat Frank Vogel übermittelte den beiden Firmen seine herzlichsten Glückwünsche. Er freute sich, dass die positive Entwicklung der Unternehmen mit dem Wachstumspreis honoriert wurde. Die Auszeichnung sei zum einen eine Bestätigung der Firmenphilosophie – zum anderen aber auch Ansporn, den eingeschlagenen Weg konsequent weiter zu gehen. "Beide Unternehmen dokumentieren mit dieser Auszeichnung, welch großes Potential die Wirtschaft im Erzgebirgskreis hat", so der Landrat.