Verein Annaberger Land e.V. ehrt Unternehmen

Betriebsleiter imeco Gerd Fiedler mit dem Vereinspreis. Foto: Hans Feller
Betriebsleiter imeco Gerd Fiedler mit dem Vereinspreis. Foto: Hans Feller

Königswalde. Der Verein zur Entwicklung der Region Annaberger Land e.V. stiftet jährlich einen Vereinspreis an Unternehmen, Einrichtungen oder Vereine, die sich um die Entwicklung der Region besonders verdient gemacht haben. Ein wichtiges Kriterium für die Verleihung ist unter anderem das Bemühen um die Schaffung und die Erhaltung von Arbeitsplätzen. 

 

Die imeco GmbH & Co. KG gehört zu diesen Vorbildern. Die Historie von imeco beginnt am 1. März 1984, als Dieter Joa die imeco GmbH & Co. KG im unterfränkischen Goldbach mit einer handvoll Mitarbeitern gründete. Er setzte bis zu seinem Ausscheiden im Jahr 2009 wichtige Impulse für das europaweit tätige Unternehmen. Hauptsitz der Firma imeco ist seit 1989 Hösbach bei Aschaffenburg. Die Firma imeco ist seit dem 01. September 1991 auch in Königswalde ansässig, nachdem die Industriebrache des ehemaligen VEB Garnveredlungswerk / Sehma an der Neuen Straße 4 (Geipelberg) in Königswalde übernommen und später gekauft wurde.

Mit der Gründung des Werkes in Königswalde und mit dem 100%-igen Tochterunternehmen Imakon in Luban/Polen (1995) produziert imeco heute an drei Standorten. Im Jahre 1999 wurde imeco Teil der Indus Holding AG.

 

In den Standort Königswalde wurden in den letzten 10 Jahren ca. 10 Millionen € investiert. Das betrifft den Maschinenpark und besonders den Bau neuer Produktions- und Lagerhallen. Die letzten beiden Bauabschnitte wurden 2011 und 2013 fertiggestellt und feierlich übergeben.

In 3 Produktionshallen am Standort Königswalde werden über 100 Vliesstofferzeugnisse hergestellt. Das Leistungsspektrum umfasst im Bereich Haushalts- und Profireinigung: Allzweck- und Bodentücher, Fenstertücher, feuchte Reinigungstücher, Mikrofasertücher, Schwammtücher oder Wisch- und Staubtücher sowie Fensterschwämme, -tücher, Poliervlies etc. für die Autopflege. Im Bereich Kosmetik: z.B. feuchte Reinigungstücher, Gesichtsreinigungstücher, Gesichtsmasken, Windeleinlagen oder kosmetische Pads. Im Bereich Medizin: u.a. Abdecktücher, Desinfektionstücher, Verbands- und Dreiecktücher, Rettungsdecken, Waschhandschuhe, Verbandspäckchen und Kompressen etc., um hier nur einige Produkte des Gesamtprogramms zu nennen.

 

In der Firma imeco sind rund 200 Mitarbeiter beschäftigt. In Königswalde sind es z.Z. 36 Beschäftigte, davon wurden im Jahr 2013 drei und 2014 fünf neue Mitarbeiter eingestellt.

Einen besonderen Anteil am Ausbau des Standortes Königswalde in den letzten 10 Jahren hat Herr Gerd Fiedler, der Betriebsleiter in Königswalde. Er hat sich mit seinem unermüdlichen Engagement für den Erhalt und die Schaffung von Arbeitsplätzen in der Gemeinde Königswalde eingesetzt und den Standort Königswalde der imeco GmbH & Co. KG zu dem gemacht, was er heute ist. Natürlich hatte er Kolleginnen und Kollegen hinter sich, auf die er sich immer verlassen konnte und die mitgezogen haben.

 

Der Vorstand des Vereines zur Entwicklung der Region Annaberger Land e.V. hat der Firma imeco GmbH & Co. KG am Standort Königswalde für den Ausbau der Betriebsstätte und damit den Erhalt und die Schaffung von Arbeitsplätzen in unserer Erzgebirgsregion den Vereinspreis 2014 zuerkannt.