Stollberger optimieren Laser-Scheinwerfer

Die PTF Pfüller GmbH & Co. KG ist Wachstumskurs.
Die PTF Pfüller GmbH & Co. KG ist Wachstumskurs.

Mit der neuesten Technologie können Autofahrer in der Nacht viel weiter sehen - in manchen Modellen von Audi oder BMW werden die Strahler schon eingesetzt. Eine Firma aus der Region liefert dafür wichtige Bauteile.

 

Stollberg. LED-Licht war gestern. Künftig werden immer mehr Autoscheinwerfer mit Lasertechnologie ausgerüstet - diese strahlen bis zu 600 Meter, oftmals doppelt so weit wie herkömmliche LED-Scheinwerfer. Zudem illuminieren sie bewegliche Gegenstände besser - vom Fußgänger über andere Autos bis hin zum Reh, welches plötzlich aus dem Wald kommt. Diese Gegenstände fallen so sprichwörtlich besser ins Auge, die Sicherheit wird merklich erhöht. Diese neue Technologie wird bereits in Serie im neuen 7er BMW und im Audi R8 eingesetzt.

 

Nicht ganz unbeteiligt an dieser Entwicklung ist die PTF Group mit Sitz in Stollberg. "Wir liefern wichtige mechanische Komponenten des Scheinwerfers zu, damit Reflexion und Ausrichtung des Laserstrahls optimiert werden", so Geschäftsführer Oliver F. Zintl, zuständig für Gesamtvertrieb und Marketing.

 

 

 

 

Quelle: Freie Presse vom 07.04.2017, Jan Oechsner