So klingt Auto: Audiobox macht den Autokauf zum Soundcheck

Porträt Dr. Blutner - Synotech Psychoinformatik GmbH (Fotograf: Thilo Schoch, Quelle: Synotec GmbH)
Porträt Dr. Blutner - Synotech Psychoinformatik GmbH (Fotograf: Thilo Schoch, Quelle: Synotec GmbH)

 

Der Sounddesigner Friedrich Blutner lässt Autotüren ploppen und Kekse knuspern. Gemeinsam mit Partnern will er nun noch emotionaler zum Autokauf verführen. Mögliche Anwender gibt es bereits.

 

Geyer. Morgens, ganz oft in Deutschland: Die Tür zu einem schmucken, weißverklinkerten Haus öffnet kurz und schnappt wieder zu. Zzzop! Prägnante Schritte auf dem Pflaster zum Auto. Zwei kurze Zikkk! hintereinander - die Autotür ist offen und fällt mit einem sanften Plopp! zurück in das Schloss. Der Mann auf dem Fahrersitz umfasst das Lenkrad - Ssssss! Das Leder ist fast riechbar. Dann startet er den Anlasser und rollt auf die Straße. Er hat dazu klassische Musik eingelegt. Der Betrachter dieses Werbefilms für eine deutsche Automobilmarke sitzt unterdessen in einer unscheinbaren Kabine, der sogenannten Soundbox - vor sich einen großen Flachbildschirm und um sich herum in der Wand der Kabine platziert, viele Lautsprecher. Er hat das Gefühl, mittendrin zu sein, selbst im Auto oder in einem Konzertsaal zu sitzen - hinten rechts die Kontrabässe und vorn links die ersten und zweiten Geigen. Man kann das Auto und die Töne regelrecht fühlen. "Das ist Autokauf der Zukunft", sagt der Sounddesigner Friedrich Blutner. Die Soundbox soll den Autokauf revolutionieren und die zumeist ohnehin emotionale Entscheidung mit noch mehr Gefühl versehen. "Menschen sind geräuschsensibel", meint der Erzgebirger. "Und sie fällen 95 Prozent der Kaufentscheidungen unbewusst."

 

Seit fast 40 Jahren erforscht er, wie der Schall auf Menschen wirkt, und seit der Wende mit einer eigenen Firma, unter anderem wie Autos klingen. Angeregt dazu hatte ihn Ende der 1980er Jahre die Samstagabendfamiliensendung "Wetten dass.....?" Ein Kandidat hatte gewettet, dass er am Zuschlagen der Autotür das Fabrikat erkennt. Seitdem lässt ihn das Auto bei seiner Arbeit nicht mehr los. Seine 1994 gegründete Firma Synotec hat Auspuffanlagen und Autotüren leiser gemacht, für den Kölner Autobauer Ford das bundesweit erste Soundlabor entwickelt - und auch, wie ein guter Keks beim Hineinbeißen knacken und damit noch mehr Appetit machen sollte. Sie zählt beim Sounddesign zu den ersten Adressen in Europa. Auf der Referenzliste finden sich namhafte Autofirmen, Maschinenbauer und Hausgerätehersteller.

 

Quelle: Freie Presse vom 21.07.2017, Ramona Nagel

 

Die Zukunft der digitalen Audiotechnologie wird am 20. und 21. September zum Innovationsform "3D-Audiowelten" im Gewandhaus zu Leipzig diskutiert. Die Synotec Psychoinformatik GmbH, unter der Geschäftsführung von Dr. Friedrich Blutner, lädt zu diesem Forum ein. Renommierte Experten aus den verschiedenen Fachrichtungen diskutieren hier Innovationspotentiale im Spektrum der 3D-Audiwelten.