Oelsnitz lädt zur ersten Industrienacht ein

Die MICAS AG ist eines von vier Unternehmen, die einen Blick hinter die Kulissen erlauben.
Die MICAS AG ist eines von vier Unternehmen, die einen Blick hinter die Kulissen erlauben.

Die erste Oelsnitzer Industrie- und Handwerksnacht am 3. März 2017 ist eine Veranstaltung, in der Besucher die Möglichkeit erhalten, die Unternehmen der Stadt Oelsnitz/Erzgeb. kennenzulernen. In der Stadt gibt es mehr als 800 Unternehmen mit über 3.000 überwiegend industriellen Arbeitsplätzen. Viele dieser Betriebe sind auf internationalen Märkten tätig, entwickeln und fertigen hochspezialisierte Produkte und platzieren qualifizierte Dienstleistungen am Markt. Mittelständische Familienbetriebe ebenso wie internationale Konzerne, typische Zulieferer, sogar Weltmarktführer, sind in der Stadt angesiedelt, aber in der Bevölkerung kaum bekannt.

 

Die Oelsnitzer Industrie- und Handwerksnacht ermöglicht interessierten Menschen einen sonst unmöglichen Blick hinter die Kulissen der Betriebe – die Unternehmen lernen ihre Zielgruppen direkt vor Ort kennen. Die Betriebsbesuche sind für die Besucher kostenfrei. Start der Veranstaltung ist um 17 Uhr im Bergbaumuseum. Hier findet eine kurze Begrüßungs- und Kennenlernveranstaltung statt. 

Um 17.30 Uhr starten die begleiteten Bustouren in die Unternehmen. Teilnehmer müssen sich aus Sicherheitsgründen vorab namentlich anmelden. Die Touren enden um ca. 21.30 Uhr wieder am Bergbaumuseum. 

 

Jeder Teilnehmer erlebt mehrere Unternehmen in einer Nacht – jedes Unternehmen bekommt in einer Nacht mehrere Gruppen mit etwa 40 Teilnehmern zu Besuch. Durch Präsentationen, Rundgänge und Dialoge erleben Schüler, Studierende, Arbeits- und Ausbildungsplatzsuchende, Berufstätige und allgemein interessierte Menschen die Oelsnitzer Arbeitswelt hautnah. Die Unternehmen gestalten das Programm in den jeweiligen Betrieben individuell, ganz nach den Möglichkeiten, die sich Vorort anbieten.