Neue Halle steht im Gewerbegebiet

CRANZAHL - Planmäßig in dieser Woche gehen die Bauarbeiten an der neuen Lagerhalle für die Metall- und Kunststoffverarbeitung GmbH (MKT) in Cranzahl zu Ende. Am Wochenende soll der Neubau seiner Bestimmung übergeben werden, kündigt Prokuristin Kerstin Totzauer an. In dem annähernd 600 Quadratmeter großen Komplex soll künftig das komplette Lager des Unternehmens unterkommen und so wieder Platz in der mehr als 1100 Quadratmeter großen Produktionshalle geschaffen werden. In der ist mittlerweile jeder Quadratzentimeter ausgelastet. Einschließlich neuer Maschinen spricht die Prokuristin von einer Investitionssumme von etwa einer Million Euro. Der Hersteller von Präzisionsteilen aus Kunststoff ist seit zwölf Jahren im Ort und seit fünf Jahren im Gewerbegebiet ansässig. Das Unternehmen zählt gegenwärtig 25 Beschäftigte. (af)

 

 

Quelle: Freie Presse, Ausgabe Annaberger Zeitung, 31.08.2011