Mehr als 50.000 Menschen pendeln für den Job

Über 37.600 Erzgebirger arbeiten außerhalb des Erzgebirgskreises. Rund 14.000 Personen fahren zur Arbeit ins Erzgebirge, so die aktuellen Zahlen der Agentur für Arbeit Annaberg-Buchholz.

 

„Die Zahlen belegen, was sich täglich auf Straßen und Autobahnen abspielt“, so der Chef der Agentur für Arbeit Annaberg-Buchholz, Thomas Berndt, zur aktuellen Pendlerauswertung für das Erzgebirge. „Der überwiegende Teil der Pendler aus der Region bleibt Sachsen treu (rund 78 Prozent). Die meisten Erzgebirger fahren nach Chemnitz zur Arbeit, gefolgt von Zwickau, Mittelsachsen und dem Vogtlandkreis. Außerdem sind Bayern und Berlin beruflich attraktiv“, beschreibt der Agenturleiter die Situation. 

 

Die Zahl derer, die in Regionen außerhalb des Erzgebirgskreises pendeln, hat sich zum Vorjahr um 620 verringert. Chemnitz hat 346 Pendler weniger zu verzeichnen, während in Zwickau, Mittelsachsen, Vogtlandkreis und Dresden mehr Erzgebirger als im Vorjahr arbeiten. Um zur Arbeit zu gelangen, nehmen die Menschen auch längere Anfahrtswege in Kauf. 

 

Die Top 10 der Auspendler (37.629) nach Landkreisen und kreisfreien Städten:

 

1.    Stadt Chemnitz (14.098)

2.    Landkreis Zwickau (7.671)

3.    Landkreis Mittelsachsen (3.615)

4.    Vogtlandkreis (1.797)

5.    Stadt Dresden (1.535)

6.    Stadt Leipzig (620)

7.    Stadt München (369)

8.    Stadt Berlin (285)

9.    Nürnberg (285)

10.  Landkreis Sächsische Schweiz / Osterzgebirge (241)

 

Die aktuellen Zahlen der Einpendler zeigen weiter: Das Erzgebirge ist beruflich attraktiv und bietet viele Alternativen bei der Jobsuche. Die Zahl der mobilen Arbeitnehmer, die zur Arbeit in den Erzgebirgskreis pendeln, ist gegenüber dem Vorjahr um 363 gestiegen. Die meisten Menschen, die zur Arbeit ins Erzgebirge fahren, kommen aus Chemnitz und Zwickau. Aber auch aus dem Ausland zieht es Fachkräfte ins Erzgebirge. Die Zahl jener hat sich gegenüber dem Vorjahr  mehr als verdoppelt (Juni 2012: 211; Juni 2011: 94). Die meisten ausländischen Arbeitnehmer kommen aus dem benachbarten Tschechien ins Erzgebirge.

 

Die Top 10 der Einpendler (13.922) nach Landkreisen und kreisfreien Städten:

 

1.    Stadt Chemnitz (4.023)

2.    Landkreis Zwickau (3.903)

3.    Landkreis Mittelsachsen (2.154)

4.    Vogtlandkreis (1.149)

5.    Stadt Dresden (264)

6.    Landkreis Sächsische Schweiz / Osterzgebirge (147)

7.    Stadt Berlin (127)

8.    Potsdam (118)

9.    Görlitz (110)

10.  Leipzig (107)