Innovationen aus dem Erzgebirge auf der „Hannover Messe 2010“

Das Mini-BHKW von WÄTAS – die Heizung mit dem derzeit höchsten Wirkungsgrad

Energie mit maximaler Effizienz zu nutzen, ist eines der Top-Themen auf der „Hannover Messe 2010“. Auch in diesem Jahr wird die WätaS zahlreiche Innovationen und Produkte zum verantwortungsvollen Umgang mit Energie vorstellen. Neben hochwertigen Wärmetauschern und Wärmepumpen wird das neue Mini-Blockheizkraftwerk EPS4 im Mittelpunkt der Premium Lösungen von WätaS stehen.

 

Die EPS (Energy Power Station) ist ein wärmegeführtes, mit Erd- oder Flüssiggas betriebenes, Miniheizkraftwerk mit modulierender Betriebsweise für Ein- und Mehrfamilienhäuser sowie Wohnblöcke mit einem Gesamtwirkungsgrad von bis zu 95 Prozent, welcher auch vom DBI (Deutsches Brennstoff Institut) Freiberg zertifiziert wurde.

 

Das kompakte Blockheizkraftwerk erzeugt modulierend bis 17 kW thermische und 3 kW elektrische Energie und ist in Verbindung mit einer optional integrierten Wärmepumpe die Heizung mit dem derzeit höchsten Wirkungsgrad.

 

Die Investitionskosten, inklusive der Installation, belaufen sich auf ca. 14.000 Euro, erste Anlagen wurden bereits im Erzgebirge installiert. Seit Mitte März ist das Mini-BHKW der WätaS EPS GmbH auf der BAFA-Liste für förderfähige Mini-KWK-Anlagen aufgeführt, über den derzeitigen Stand der staatlichen Förderung informiert das Bundesamt für Wirtschaft und Außenkontrolle (BAFA). www.bafa.de

 

Eine weitere Innovation aus dem Hause WätaS dreht sich um das Thema: „Energieeffizienz durch Einsatz von kombinierten Luft-/ Erdwärmepumpen und die Nutzung von Luft im Abwasserkanal zur energetischen Versorgung von Gebäuden“. Beide Verfahren sind durch WätaS mit Schutzrechten belegt.

 

Alle Produkte der WätaS Firmengruppe sind „Made in Germany“ und werden in Sachsen im Erzgebirge gefertigt. Das hohe Know-how der Mitarbeiter und die treibende Kraft der Entwicklungsabteilung werden auch zukünftig dazu führen, dass weitere Innovationen im Bereich erneuerbare Energien, Energieeffizienz/ Ressourceneffizienz den Markt zugänglich gemacht werden können.

 

Die WätaS-Gruppe arbeitet in enger Zusammenarbeit mit dem IfaE Institut für angewandte Energieeffizienz GmbH unter dem Leitmotiv:“ Energie einmal effizient produzieren – und mehrfach nutzen“. Dies wird als eine folgerichtige Einschätzung zur wirtschaftlichen Entwicklung im Abgleich mit den Potentialen des Unternehmens bewertet.