Größte Solaranlage des Erzgebirges: Galvanotechnik Baum setzt auf Energie der Sonne

Mit einer etwa 10.000 Quadratmeter großen Photovoltaikanlage auf den Werkshallen und dem Verwaltungsgebäude plant die Galvanotechnik Baum GmbH zukünftig einen Teil des selbsterzeugten Stroms ins eigene Firmennetz einzuspeisen und damit die erheblichen Stromkosten zu senken. 2010 möchte der Zwönitzer Oberflächenveredler mehr als eine Million Euro in umweltschonende Maßnahmen investieren. Die größte Solaranlage des Erzgebirges wird am 29. Mai 2010 zusammen mit dem neuen Konferenzzentrum eingeweiht, das die passenden Rahmenbedingungen für die gute Auftragslage des Unternehmens schafft. Denn schon bald soll wieder in rollender Woche gearbeitet werden, auch die Schaffung von neuen Arbeitsplätzen ist geplant. Zurzeit beschäftigt die Galvanotechnik Baum GmbH etwa 220 Mitarbeiter.

 

Neue Verfahren zur Oberflächenbeschichtung wird das Unternehmen vom 8. bis 10. Juni als Aussteller auf der "O&S 2010", der internationalen Fachmesse für Oberflächen & Schichten, in Stuttgart präsentieren.