„Faszination Sachsen“ auf der ITB in Bildern und auf der Bühne

Erzgebirgische Touristiker präsentieren Neuheiten aus Kunst, Kultur und Natur am Sachsenstand

 Annaberg-Buchholz. Thematisch präsentiert sich das Reiseland Sachsen dieses Jahr mit „Faszination Sachsen“  den Besuchern in den Messehallen unterm Funkturm. Wie jedes Jahr ist auch der Tourismusverband Erzgebirge mit seinen Partnern in der Halle 11.2 am Messestand der Tourismus Marketing Gesellschaft Sachsen (TMGS) vertreten. Aus dem Erzgebirge sind die Städte Freiberg und Annaberg-Buchholz, der kul(T)our-Betrieb des Erzgebirgskreises, die Tourismusregion Zwickau, das Hotel Lugsteinhof Zinnwald als Aussteller vor Ort.

 

Im Mittelpunkt der Präsentation der Erzgebirger stehen die Saisonhöhepunkte 2011, aber auch große Ereignisse im kommenden Jahr werden schon jetzt den Fachbesuchern und dem Berliner Publikum vorgestellt. Erstmals werden auf dem 650 Quadratmeter großen Messestand der TMGS innovative, überdimensional große LED-Leuchtbänder eingesetzt, auf denen natürlich auch Bilder aus dem Erzgebirge Gäste für einen Urlaub begeistern sollen.

So ist doch dieses Jahr für den Tourismusverband Erzgebirge ein ganz Besonderes. Mit ausgewählten Veranstaltungen und Höhepunkten wird das 20-jährige Bestehen des Verbandes gefeiert. Besonderes Augenmerk wird dabei natürlich auf die Eröffnung des Kammweges Erzgebirge-Vogtland am 13. Mai 2011 gelegt. Der Kammweg ist der erste, Regionen übergreifende zertifizierte Wanderweg in Sachsen und verbindet auf 289 km das Erzgebirge mit dem Vogtland und Thüringen. Es besteht direkte Anschlussmöglichkeit an den Rennsteig, Frankenweg und Fränkischen Gebirgsweg. Ausführliche Informationen dazu finden sich ab April auf der neuen Website www.kammweg-erzgebirge-vogtland.de. Übersichtskarten zum Weg sind ebenfalls ab April bei den Tourismusverbänden Erzgebirge und Vogtland erhältlich.

 

 

Im Rahmen des Kulturfestivals „artmontan“ wird im Oktober „Peer Gynt“, das multimediale Klassik-Event unter Tage im Erzgebirge sein. Für das kommende Jahr 2012 wir ein spezielles Geburtstagsprogramm zum 15-jährigen Bestehen der erfolgreichen Veranstaltungsreihe vorgestellt.

 

Auch im Jahre 2011 laden an fünf Wochenenden die historischen Triebwagen der Erzgebirgischen Aussichtsbahn zu einer Rundreise  durchs Erzgebirge auf der Eisenbahnstrecke Annaberg-BuchholzSchwarzenberg ein.

Ereignisreich stellt sich Freiberg vor: Im weltweit ersten Mineralieninsektarium in der Mineraliensammlung Terra Mineralia können von April – Juni „Fliegende Juwelen“ bestaunt werden. Außerdem blickt Freiberg auf seine 850-Jahr-Feier und den Tag der Sachsen im kommenden Jahr voraus.

 

So steht der Samstag auf der ITB ganz im Zeichen des 850. Jubiläums der Bergstadt Freiberg im Jahr 2012. So kann u.a. bei einem Konzert des Bergmusikkorps Saxonia die Jahrhunderte alte bergmännische Tradition erlebt werden, während glänzende Minerale der weltgrößten Mineralienausstellung terra mineralia zu bestaunen sind.

 

In der „Hauptstadt des Erzgebirges“, im Herzen von Annaberg-Buchholz, erwartet die Besucher ein neues Erlebnismuseum. Die Manufaktur der Träume ist eine Ausstellung der besonderen Art, bei dem die einzigartige Volkskunst des Erzgebirges in einer der größten und beachtlichsten Privatsammlungen weltweit präsentiert wird. Gezeigt werden etwa 1.000 Exponate aus über vier Jahrhunderten, liebevoll zusammengetragen von Dr. Erika Pohl-Ströher.

 

Die Tourismusregion Zwickau präsentiert sich auf der ITB als Region der klugen Köpfe: In Vorbereitung auf das Karl-May-Jubiläumsjahr 2012 werden zahlreiche Angebote rund um den großen, in Hohenstein-Ernstthal geborenen Autor vorgestellt.

Im 125. Geburtsjahr des deutschen Automobils fehlen Angebote zu August Horch nicht, der die Geschichte des Automobilbaus in Zwickau maßgeblich beeinflusste.

 

Passend zum Thema 125 Jahre Automobilbau in Deutschland ist der Katalog „Auto Kultur – unterwegs in Sachsen“ des Tourismusverbandes Erzgebirge erschienen. Er beinhaltet sechs Touren, die historische und aktuelle Zeugnisse in rund 20 Museen, Ausstellungen und Firmenpräsentationen verknüpfen. Verbunden ist dieses Thema attraktiver Industriekultur mit acht Pauschalreiseangeboten und einem aktuellen Veranstaltungskalender für 2011. Inhaltlich überarbeitet präsentiert sich der Katalog „Tradition Bergbau im Erzgebirge-Die Silberstraße erkunden“.