Fachkräfte im Ingenieurbereich passgenau ausbilden: Praxisintegriert Studieren an der Hochschule Mittweida

Bachelorstudiums „Industrial Management“ der Hochschule Mittweida (Grafik: Hochschule Mittweida)
Bachelorstudiums „Industrial Management“ der Hochschule Mittweida (Grafik: Hochschule Mittweida)

Die Hochschule Mittweida entwickelt gegenwärtig im Rahmen des Projekts OPEN ENGINEERING das Konzept eines Praxisorientierten Bachelorstudiums „Industrial Management“. Mit diesem Studienkonzept reagiert die Hochschule direkt auf die Anforderungen aus Unternehmen der Wirtschaft in Sachsen. Er gilt zudem als Antwort auf die wachsende Digitalisierung der Wirtschaft und die steigenden Anforderungen an Führungskräfte in interdisziplinären Aufgaben.

 

Die Absolventen sind als Industrial Manager für vernetzte Prozesse in der Lage, Aufgaben der komplexen Überwachung, Steuerung und Optimierung der Wertschöpfungsprozesse, speziell der Produktionsprozesse und entsprechender Unterstützungsprozesse, zu übernehmen.

Besonderheiten im Studium sind

 

eine Verbindung von fachlicher und überfachlicher Qualifizierung in den  einzelnen Semestern,

die Einbindung der Studierenden über die Gesamtstudienzeit in ein unternehmensintegriertes Projekt,

eine parallel zum Fortschritt im Studium erfolgende Bearbeitung von Aufgaben in betrieblichen Aufgaben des Projektmanagements im Unternehmen.

 

 

 

  http://www.wirtschaft-im-erzgebirge.de/resdb/image/1/de/36/82/hswm_14095.jpg

 

Bachelorstudiums „Industrial Management“ der Hochschule Mittweida (Grafik: Hochschule Mittweida)