Erzgebirger erschafft Filmwelten

Seine Filme spielen in Spanien, Berlin, ja weltweit. Und dennoch zieht es den Drehbuchautoren Sebastian Bleyl immer wieder zurück ins Erzgebirge - nach Cranzahl.

 

Cranzahl/Berlin. Immer wieder zieht es ihn zurück ins Erzgebirge. Nach Cranzahl, zur Familie. Um auszuspannen, um dem Rummel der Großstadt zu entkommen. Denn Sebastian Bleyl wohnt seit mehr als einem Jahrzehnt in Berlin und arbeitet dort als Drehbuchautor. Und das mit Erfolg. Vor wenigen Wochen wurde ein Film aus seiner Feder im Fernsehen gezeigt und damit einer größeren Öffentlichkeit präsentiert. Der Spielfilm "Fado" überzeugte beim Filmdebüt im Ersten. Dabei handelt es sich um eine dramatische Geschichte voller Liebe und Eifersucht rund um den Arzt Fabian, die in Lissabon spielt. Ein cineastischer Erfolg, der viele positive Kritiken in überregionalen Zeitungen einbrachte. Doch darauf will sich Sebastian Bleyl nicht ausruhen, stets entwickelt er neue Ideen, spinnt Figuren und Geschichten und bringt sie auf Papier, damit andere sie später auf die Leinwand bringen können.

Das war nicht immer so. Sebastian Bleyl stammt aus Cranzahl, machte sein Abitur im Annaberg-Buchholzer Landkreisgymnasium, auf die eine Ausbildung zum Zimmermann folgte. Danach orientierte sich der Erzgebirge schnell in eine künstlerische Richtung. 

[...]

Übrigens schließt Sebastian Bleyl auch ein Drehbuch über das Erzgebirge nicht aus. "Ich habe ein paar Geschichten im Kopf, die hier spielen", sagt er. Genaueres wolle er jedoch noch nicht verraten. Auf jeden Fall sollte er hier ein Heimspiel haben - denn der richtige Ort ist für Drehbücher elementar. "Gute Geschichten sind in Gegenden verortet, die gut recherchiert sind oder die man selbst kennt", so Bleyl.

[...]

In seine alte Heimat zieht es den Drehbuchautor immer wieder. Schon der Familie wegen. Denn Bleyls gibt es viele in Cranzahl und der Wahlberliner kommt sie gerne besuchen. Auch um auszuspannen und durchzuatmen vom hektischen Medien- und Stadtleben. Ihm und seiner Freundin gefällt es sogar so gut hier, dass das gemeinsame Kind im Herbst im Annaberger Geburtshaus zur Welt kommen soll. Ins Erzgebirge zurückziehen will Sebastian Bleyl aber vorerst nicht - denn die Filmwelt lebt in Berlin und mit ihr seine Arbeit und sein Netzwerk.

 

Quelle: Freie Presse vom 04.09.2018, Sarah Hofmann