AWEBA Group integriert erfolgreich Hohenstein Vorrichtungsbau

AWEBA zählt damit zu den größten, konzernunabhängigen Werkzeugbauunternehmen in Europa

Im August 2014 übernahm WVL Werkzeug- und Vorrichtungsbau Lichtenstein, ein Unternehmen der AWEBA Group, das operative Geschäft der Hohenstein Vorrichtungsbau und Spannsysteme (HVS). Heute steht fest: Der Zukauf war nicht nur für alle Beteiligten, sondern auch für die Kunden ein voller Erfolg.

 

Aue/ St. Egidien. Mittlerweile läuft der Geschäftsbetrieb mit Hohenstein Produkten am Standort der WVL in St. Egidien auf Hochtouren. Nach dem Umzug der Produktion von Hohenstein-Ernstthal nach St. Egidien spricht WVL-Geschäftsbereichsleiter Kay Wötzel jetzt von Vollauslastung: „Unser Geschäftsbereich „Vorrichtungen und Spannsysteme“ verzeichnet einen sehr guten Auftragseingang. Wir konnten das Vertrauen langjähriger HVS-Kunden schnell zurückgewinnen, so dass wir sind seit geraumer Zeit wieder voll ausgelastet sind. Um der hohen Nachfrage gerecht werden zu können, hat sich die AWEBA Group zu weiteren Investitionen in den Maschinenpark entschlossen. Auch der Personalstand soll aufgestockt werden.“

 

Der Zukauf des Hohenstein-Vorrichtungsbaus bescherte der AWEBA zusätzliche Expertise in den Bereichen Bearbeitungs-, Mess- und Prüfvorrichtungen und stärkte den Ruf des Unternehmens als weltweit gefragter Komplettanbieter. Dabei erwies es sich als vorteilhaft, dass die Produkte der Marke Hohenstein bei renommierten Automobilherstellern und Zulieferern einen hervorragenden Ruf genießen und damit perfekt in das Portfolio der AWEBA Group passen.

 

Internationale Kunden aus der Automobilindustrie profitieren von der ganzheitlichen Lösungskompetenz der AWEBA, die die Konzeption und Herstellung von Werkzeugen ebenso umfasst wie den Bau von Bearbeitungs-, Mess-, Montage- und Schweißvorrichtungen. Die Werkzeugbauer aus Sachsen können somit ganzheitliche Lösungen für hochkomplexe Aufgabenstellung aus einer Hand bieten, die den steigenden Kundenanforderungen aus der Automobilindustrie gerecht werden.  

 

Quelle: AWEBA