Auf der Suche nach beruflichen Perspektiven? – Das Fachkräfteportal Erzgebirge jetzt mit erweitertem Angebot!

 Erzgebirge. Über 50 erzgebirgische Unternehmen nutzen inzwischen  das Fachkräfteportal Erzgebirge und veröffentlichen regelmäßig ihre freien Stellen. Ein Blick in das Fachkräfteportal Erzgebirge unter www.fachkraefte-erzgebirge.de lohnt sich für Leute, die auf der Suche nach Perspektiven und-  ab sofort  - auch nach Ausbildungs- und Praktikumsplätzen sind.

Bereits seit 2008 hat sich das Portal bewährt, wenn es für Unternehmen um das Finden von Fachkräften geht. Das Online-Portal ist die erweiterte Fortführung der ursprünglichen Heimkehrerbörse, die im Jahr 2005 durch die Wirtschaftsförderung Erzgebirge GmbH erfunden wurde. Und gerade jetzt in der Advents- und Weihnachtszeit zieht es viele Pendler und Ur-Erzgebirger zurück ins Erzgebirge – der ideale Zeitpunkt um sich in Ruhe vielleicht nach neuen Möglichkeiten in der alten Heimat umzuschauen.

 

Aufgrund der immer größeren Nachfrage von Unternehmen an Fachkräften ist in den letzten Monaten ist die Zahl der attraktiven Stellenangebote im Portal stetig gewachsen. Dabei sind Jobs in den Berufsbildern Ingenieur, Controlling, CNC-Spezialisten, Medizin, Software-Entwickler und Kfz-Mechanik.  Um die verschiedenen  Zielgruppen, zum Beispiel auch  Studenten künftig noch direkter und zielgerichteter anzusprechen und für eine berufliche Karriere im Erzgebirge zu interessieren, wurde das Portal in diesem Herbst überarbeitet.

 

Neu im Portal ist jetzt die Stellenkategorie „Studentische Praktika / Abschlussarbeiten“. Dort werden in Zukunft regionale Unternehmensangebote für Hochschulabsolventen  gebündelt und zielgerichtet weiter gegeben. Dazu gab es im Vorfeld intensive Gespräche zur engeren Zusammenarbeit zwischen den Career-Services der sächsischen Hochschulen und dem Fachkräfte-Portal Erzgebirge.  So wird beispielsweise die Wirtschaftsförderung Erzgebirge GmbH im kommenden Jahr  auf den wichtigsten Hochschul-Karriere-Events in Sachsen mit dabei sein und konkrete Praxisangebote erzgebirgischer Unternehmen für Studenten dabei haben.

 

Eine zweite Neuerung des Fachkräfteportals Erzgebirge liegt in der  zusätzlichen Stellenkategorie „Ausbildungsplätze“. „Diese positive Erweiterung des Fachkräfteportals ist für uns eine Möglichkeit unter vielen, unsere Ausbildungsplätze zu zeigen. Wir nutzen jede Möglichkeit der Kommunikation – von allein kommt kein Auszubildender mehr“, weiß Grit Gleisberg, Leiterin Personal bei der Gebrüder Kunze GmbH in Gelenau, einem Unternehmen der ibex Industries-Gruppe. Diese Angebote für Nachwuchskräfte werden künftig auch direkt eingebunden in die Projektarbeit der WFE GmbH im Bereich der Berufs- und Studienorientierung im Erzgebirgskreis.

 

Geplant ist eine stärkere Zusammenarbeit mit der Agentur für Arbeit und dem „Marktplatz – Arbeit im Erzgebirge“, einem Treffen für Pendler und Weggezogene, als regelmäßige Veranstaltungsreihe der Agentur für Arbeit.