40 erzgebirgische Firmen bei Intec & Z

Sieben regionale Unternehmen nutzen Gemeinschaftsstand der Wirtschaftsförderung

AUE/SCHWARZENBERG - Mehr als 40 Aussteller aus dem Erzgebirge werden sich mit ihren Produkten auf der erfolgreichsten Industrie-Fachmessen Ostdeutschlands, der Intec und Z in Leipzig präsentieren. Vom 1. bis 4. März zeigen sie im Messegelände eine große Bandbreite an Produkten. Intec ist die Fachmesse für Fertigungstechnik, Werkzeugmaschinen- und Sondermaschinenbau. Die Z bietet als Zuliefermesse für Teile, Komponenten, Module und Technologien eine gute Ergänzung.

An dem 84 Quadratmeter großen Gemeinschaftsstand Erzgebirge der Wirtschaftsförderung Erzgebirge GmbH präsentieren sich sieben Firmen aus den regionalen Schlüsselbranchen Maschinenbau- und Automobilzulieferer, Metallbearbeitung sowie Elektrotechnik. Konkret beteiligen sich: die Metallwaren-Stanzerei MSM Hänel GmbH aus Pöhla, die Gazima GmbH Grünhain, die Lindner GmbH Ehrenfriedersdorf, die Emes Kabelbaum Konfektions GmbH Großolbersdorf, MBS Lengefeld, die Laser-Tech Olbernhau GmbH und Walther Systemkomponenten, ebenfalls aus Olbernhau.

"Zahlreiche erzgebirgische Firmen sind Zulieferer für den Maschinen- und Anlagenbau in ganz Deutschland. Deshalb verspricht das Messeduo aus Intec und Z gute Kooperationsmöglichkeiten für den Wirtschaftsstandort Erzgebirge", meint Jan Kammerl von der Wirtschaftsförderung Erzgebirge. Der große Messestand wird zentral in Halle 3 zu finden sein. (uf)

 

 

Quelle: Freie Presse, Ausgabe Schwarzenberger Zeitung, 19.02.2011