20 erzgebirgische Firmen bereichern Marktplatz der Industrie am kommenden Mittwoch

Am kommenden Mittwoch treffen sich Führungskräfte kleiner und mittelständischer Unternehmen von 9 bis 17 Uhr in der Messe Chemnitz zur „Industriebörse Chemnitz“. Die Präsentationsplattform, die nach dem Erfolg aus der SIT 2010 erstmals eigenständig stattfindet, ist mit mehr als 90 ausstellenden Firmen ausgebucht. 20 Firmen aus dem Erzgebirge sind mit einem Messestand vertreten - darunter die EMES Kabelbaum Konfektions GmbH aus Hohndorf, die GEMAG Gelenauer Maschinenbau AG aus Gelenau, die Arendt-Spedition aus Elterlein sowie das Regionalmanagement Erzgebirge. 47 % der ausstellenden Unternehmen kommen aus dem verarbeitenden Gewerbe, 38 % der Aussteller vertreten industrienahe Dienstleistungsunternehmen und 15 % gehören zu anderen wirtschaftsnahen Dienstleistern. Ziel der Veranstaltung ist es, Fachleuten eine Plattform zur effektiven Kommunikation und zum Knüpfen von neuen Kontakten zu bieten und damit Aufträge in der Region zu halten. Für Besucher der Industriebörse ist der Eintritt kostenfrei.

Mehr Informationen über die Industriebörse Chemnitz und das komplette Ausstellerverzeichnis finden Sie unter www.industrieboerse-chemnitz.de.

 

 

Kontakt:

 

Jan Kammerl

Bereich Wirtschaftsservice

Wirtschaftsförderung Erzgebirge GmbH

Adam-Ries-Straße 16

09456 Annaberg-Buchholz                                                                                                                          

Tel.: 03733 145110 110

E-Mail: kammerl@wfe-erzgebirge.de